Hauptmenü öffnen

Ethnologische Sammlung der Universität Göttingen

ethnologische Einrichtung in Deutschland
Sammlung für Völkerkunde

Die Ethnologische Sammlung der Universität Göttingen (auch Sammlung für Völkerkunde) am Institut für Ethnologie der Georg-August-Universität Göttingen ist eine bedeutende ethnologische Einrichtung in Deutschland. Träger ist das Land Niedersachsen.

Der Naturforscher Johann Friedrich Blumenbach brachte im 18. Jahrhundert die Cook-Forstersammlung und die Sammlung Baron von Asch nach Göttingen.[1] Hans Hermann Plischke wurde 1926 mit der Aufbereitung der Ethnologischen Sammlung beauftragt. 1933 wurde das „Seminar für Völkerkunde und Ethnographische Sammlung“ eingerichtet.[2]

Das eigenständige Institut mit Museum konnte 1936 erstmals eröffnen, blieb aber immer wieder für die Öffentlichkeit geschlossen. Die Ausstellungsfläche beträgt heute etwa 300 m² auf zwei Etagen, die Sammlung beinhaltet etwa 17.000 Exponate. Am 6. Februar 2000 wurde die Dauerausstellung wiedereröffnet und ist sonntags für Besucher offen.

Schwerpunkte sind die Südsee mit der Cook-Forstersammlung (Hawaii, Tahiti, Tonga und Neuseeland) sowie Sibirien und Polarregion mit der Sammlung Baron von Asch.

LiteraturBearbeiten

  • Manfred Urban: Die Völkerkundliche Sammlung. Eine im Zeitalter der Aufklärung wurzelnde ethnographische Sammlung – ihre Entstehung und weitere Entwicklung. In: „Ganz für das Studium angelegt.“ Die Museen, Sammlungen und Gärten der Universität Göttingen. Wallstein Verlag, Göttingen 2001, ISBN 3892444528, S. 91–98.
  • Die Ethnologische Sammlung der Universität Göttingen: Eine Forschungs- und Lehrstätte mit langer Tradition. In: Gundolf Krüger, Ulrich Menter, Jutta Steffen-Schrade (Hrsg.): TABU?! Verborgene Kräfte – Geheimes Wissen. Imhof Verlag, 2012, ISBN 978-3-86568-864-4, S. 100–104.
  • Gundolf Krüger: Früheste Kulturdokumente aus Polynesien: Die Göttinger Cook/Forster-Sammlung. In: Gundolf Krüger, Ulrich Menter, Jutta Steffen-Schrade (Hrsg.): TABU?! Verborgene Kräfte – Geheimes Wissen. Imhof Verlag, 2012, ISBN 978-3-86568-864-4, S. 128–131.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sammlung für Völkerkunde – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ethnologische Sammlung der Universität Göttingen. Sozialwissenschaftliche Fakultät – Institut für Ethnologie und Ethnologische Sammlung, abgerufen am 19. November 2012.
  2. Forschungsevaluation an niedersächsischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen. (PDF; 1,0 MB) Archäologie und Altertumswissenschaften Orientalistik / Asienwissenschaften Ethnologie Religionswissenschaft. Wissenschaftliche Kommission Niedersachsen, S. 84, abgerufen am 19. November 2012.

Koordinaten: 51° 32′ 6″ N, 9° 56′ 27″ O