Erik Sabo

slowakischer Fußballspieler

Erik Sabo (* 22. November 1991 in Šúrovce) ist ein slowakischer Fußballspieler. Er spielt für die slowakische Nationalmannschaft.

Erik Sabo
Erik Sabo.jpg
Personalia
Geburtstag 22. November 1991
Geburtsort ŠúrovceTschechoslowakei
Größe 187 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
FC Horses Šúrovce
FC Spartak Trnava
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2015 FC Spartak Trnava 95 (25)
2011–2012 → TJ Spartak Myjava (Leihe) 34 0(3)
2015– PAOK Thessaloniki 14 0(0)
2016–2018 → Beitar Jerusalem (Leihe) 62 0(9)
2018 Beitar Jerusalem 2 0(0)
2018–2019 Hapoel Be’er Scheva 29 0(1)
2019–2021 Fatih Karagümrük SK 42 (12)
2021– Çaykur Rizespor 5 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012 Slowakei U-21 2 0(0)
2014– Slowakei 13 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 3. März 2021

2 Stand: 7. Februar 2018

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

In seiner Jugend spielte Sabo beim FC Horses Šúrovce und bei diversen Jugendmannschaften von Spartak Trnava. In einem Spiel gegen ŠK Slovan Bratislava am 25. Februar 2011 kam er in der 86. Spielminute zu seinem ersten Einsatz für den FC Spartak Trnava.[1] Von 2011 bis 2012 war er an TJ Spartak Myjava ausgeliehen. Nach der Leihe kehrte er wieder zurück zu Spartak Trnava und spielte dort bis August 2015. Danach folgte der Wechsel nach Griechenland zu PAOK Thessaloniki.[2][3]

NationalmannschaftBearbeiten

Sabo spielte in verschiedenen slowakischen Juniorennationalmannschaften. In der slowakischen A-Nationalmannschaft debütierte er am 23. Mai 2014 in einem Spiel gegen Montenegro.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. V derby úspešnejší hosťujúci Slovan (Memento des Originals vom 24. September 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.profutbal.sk, profutbal.sk
  2. Στα ασπρόμαυρα ο Ερικ Σάμπο!, paokmania.gr
  3. PAOK acquire Sabo, sdna.gr
  4. Slovensko vyhralo nad Čiernou Horou 2:0, Kozákovi chýbala atmosféra, sport.sme.sk