Erie Golden Blades

Die Erie Golden Blades waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der Atlantic Coast Hockey League aus Erie, Pennsylvania.

Erie Golden Blades
Gründung 1982
Auflösung 1987
Geschichte Erie Golden Blades
1982–1987
Stadion Erie County Field House
Standort Erie, Pennsylvania
Liga Atlantic Coast Hockey League

GeschichteBearbeiten

Die Erie Golden Blades nahmen zur Saison 1982/83 den Spielbetrieb in der ein Jahr zuvor gegründeten Atlantic Coast Hockey League auf. Die Golden Blades ersetzten die Erie Blades aus der American Hockey League, welche 1982 mit den Baltimore Skipjacks fusionierten und anschließend unter deren Namen in Baltimore, Maryland, spielten. Die Erie Golden Blades belegten in den fünf Spielzeiten ihres Bestehens in jedem Jahr den zweiten Platz der regulären Saison, zudem gewannen sie in der Saison 1983/84 die Bob Payne Trophy als ACHL-Meister. Als die Liga 1987 aufgelöst wurde, stellten auch die Golden Blades den Spielbetrieb ein. Die Golden Blades wurden schließlich durch die Erie Panthers ersetzt, die von 1988 bis 1996 in der East Coast Hockey League aktiv waren.

SaisonstatistikBearbeiten

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1982–83 64 39 21 4 83 345 276 2., ACHL
1983–84 72 42 26 4 91 377 310 2., ACHL Meister
1984–85 64 41 22 1 83 362 261 2., ACHL
1985–86 64 34 30 0 76 369 321 2., ACHL
1986–87 57 28 27 2 58 250 246 2., ACHL

Team-RekordeBearbeiten

KarriererekordeBearbeiten

Spiele: 271 Kanada  Jim Cowell
Tore: 234 Kanada  Paul Mancini
Assists: 252 Kanada  Paul Mancini
Punkte: 486 Kanada  Paul Mancini
Strafminuten: 726 Vereinigte Staaten  Dave Herbst

Bekannte SpielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten