Hauptmenü öffnen

Emanuele Calaiò

italienischer Fußballspieler

Emanuele Calaiò (* 8. Januar 1982 in Palermo) ist ein italienischer Fußballspieler.

Emanuele Calaiò
Calaiò.jpg
Personalia
Geburtstag 8. Januar 1982
Geburtsort PalermoItalien
Größe 179 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
1998–1999 Torino Calcio
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1999–2003 Torino Calcio 20 0(3)
2002–2003 → Ternana Calcio (Leihe) 10 0(2)
2002–2003 → FC Messina (Leihe) 12 0(2)
2003–2005 Pescara Calcio 70 (28)
2005–2008 SSC Neapel 112 (40)
2008–2013 AC Siena 148 (46)
2013–2014 SSC Neapel 6 0(0)
2013–2014 → CFC Genua (Leihe) 22 0(3)
2014–2015 Catania Calcio 35 (18)
2015–2016 Spezia Calcio 39 0(9)
2016– Parma Calcio 56 (22)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1998 Italien U15 3 0(0)
1999 Italien U17 1 0(0)
2000–2001 Italien U18 4 0(1)
2001–2003 Italien U20 14 (12)
2001 Italien U21 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 26. Oktober 2014

LaufbahnBearbeiten

Emanuele Calaiò begann seine professionelle Karriere 1999 im Alter von 17 Jahren beim Torino Calcio. Bis 2003 stand er bei den Turinern unter Vertrag, wobei er zwischenzeitlich an Ternana und Messina ausgeliehen wurde.

Nach über einem Jahr bei Pescara Calcio spielte der Stürmer von Januar 2005 bis im Sommer 2008 für den SSC Neapel. In der Saison 2005/06 erzielte er für Neapel in der drittklassigen Serie C1 18 Tore und führte seine Mannschaft damit zum Aufstieg in die Serie B. In dieser wiederum verhalf er seinem Verein in der Saison 2006/07 mit 14 Toren zum Durchmarsch in die Serie A.

Zur Saison 2008/09 wechselte Calaiò zum Erstligakonkurrenten Neapels AC Siena. Nach dem Abstieg 2010 steuerte er 18 Treffer zum sofortigen Wiederaufstieg bei.

2018 gelang ihm mit Parma Calcio als Tabellendritter der Aufstieg in die Serie A. Er geriet jedoch unter den Manipulationsverdacht und wurde daraufhin 2 Jahre vom italienischen Fußballverband gesperrt. Außerdem musste er eine Geldstrafe in Höhe von 20.000 € zahlen.[1]

Titel und ErfolgeBearbeiten

  • Meister der Serie B (1): 2001
  • Aufstieg in die Serie A (2): 2001, 2007, 2018

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/728060/artikel_parma-darf-aufsteigen---zwei-jahre-sperre-fuer-calaio.html