Hauptmenü öffnen

Donavan Brazier

US-amerikanischer Mittelstreckenläufer
Donavan Brazier Leichtathletik

Donavan Brazier (USA) 2019.jpg
Donavan Brazier (2019)

Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 15. April 1997 (22 Jahre)
Geburtsort Grand Rapids, MichiganUSA
Größe 188 cm
Karriere
Disziplin 800-Meter-Lauf
Bestleistung 1:42,34 min
Verein Texas A&M University (bis 2016)
Nike Oregon Project (seit 2018)
Trainer Pete Julian
Status aktiv
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Logo der IAAF Weltmeisterschaften
0Gold0 Doha 2019 1:42,34 min
letzte Änderung: 1. Oktober 2019

Donavan Brazier (* 15. April 1997 in Grand Rapids, Michigan) ist ein US-amerikanischer Leichtathlet, der sich auf den 800-Meter-Lauf spezialisiert hat.

LebenBearbeiten

Donavan Brazier wuchs in seiner Geburtsstadt Grand Rapids auf, wo er 2015 die Kenowa Hills High School abschloss. Sein läuferisches Talent wurde bereits zu High-School-Zeiten entdeckt.[1]

Seit Oktober 2018 trainiert er in Portland im Umfeld des umstrittenen Nike Oregon Projects (NOP).[2]

Braziers bislang größter internationaler Erfolg ist der Gewinn der Goldmedaille bei den Weltmeisterschaften 2019 in Doha. Mit einer persönlichen Bestleistung von 1:42,34 min stellte er den 34 Jahre alten US-amerikanischen Rekord von Johnny Gray ein. Es war gleichzeitig die schnellste jemals gelaufene Zeit bei Freiluftweltmeisterschaften. Brazier profitierte von Verletzungsproblemen des Weltjahresbesten Nijel Amos, der kurzfristig nicht am Wettbewerb teilgenommen hatte.[3]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Donavan Brazier – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gault, Jonathan: Growing Pains: How Donavan Brazier Went From Breaking A 50-Year Old NCAA Record To Bombing Out Of The Olympic Trials 21 Days Later. In: letsrun.com, 20. Dezember 2016 (abgerufen am 2. Oktober 2019).
  2. Donavan Brazier Joins Nike Oregon Project. In: flotrack.org (abgerufen am 4. Oktober 2019).
  3. Salazar-Schützling Brazier gewinnt Gold über 800 Meter. In: sport.de, 1. Oktober 2019 (abgerufen am 2. Oktober 2019).