Hauptmenü öffnen
Dimitri Jungo
Billard Picto 2-white-l.svg

Geburtstag 5. März 1983
Geburtsort Biel
Spitzname BB Striker
Profi seit 2006
Verein PBC Biel
Größte Erfolge
8-Ball-WM Viertelfinalist (2008)
9-Ball-WM Achtelfinalist (2010)
10-Ball-WM Runde der letzten 64 (2008)

Dimitri Jungo (* 5. März 1983) ist ein Schweizer Poolbillardspieler.

Zwischen 1996 und 2000 holte er bei den Jugend-Europameisterschaften in den Alterskategorien Pupils beziehungsweise Juniors eine Gold-, vier Silber- und zwei Bronzemedaillen. Im Jahr 2000 errang er im kanadischen Québec den Weltmeistertitel bei den Junioren im 9-Ball. Im selben Jahr gewann er sein erstes Turnier der Euro-Tour.

Gemeinsam mit Doppelpartner Marco Tschudi, nahm er am World Cup of Pool 2007 und 2008 teil, wobei das Team 2007 das Viertel- und 2008 das Achtelfinale erreichte.

Bei der WPA 8-Ball-Weltmeisterschaft 2008 erreichte er das Viertelfinale, unterlag dann jedoch dem Schweden Marcus Chamat.

Mit dem Sieg bei der Poolbillard-Europameisterschaft 2009 bei den Herren in der Disziplin 14 und 1 endlos schaffte er seinen bis dahin größten sportlichen Erfolg. Ein Jahr später folgte das Erreichen des Achtelfinals bei der WPA 9-Ball-Weltmeisterschaft 2010. 2011 gelang ihm bei den Dynamic German Open in Brandenburg an der Havel sein zweiter Sieg bei einem Euro-Tour-Turnier.

Sein Spitzname in der Billardszene ist BB Striker.

WeblinksBearbeiten