Hauptmenü öffnen

Die Frau im Hermelin

Film von Ernst Lubitsch und Otto Preminger

Die Frau im Hermelin (Originaltitel: That Lady in Ermine) aus dem Jahr 1948 ist ein Filmmusical von Ernst Lubitsch und zugleich sein letzter Spielfilm. In den Hauptrollen spielen Betty Grable und Douglas Fairbanks Jr. Samson Raphaelson schrieb das Drehbuch nach der Handlung der Jean Gilbert-Operette Die Frau im Hermelin, deren Textbuch von Rudolph Schanzer und Ernst Welisch stammt.

Filmdaten
Deutscher TitelDie Frau im Hermelin
OriginaltitelThat Lady in Ermine
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1948
Länge89 Minuten
Stab
RegieErnst Lubitsch
Otto Preminger (ungenannt)
DrehbuchSamson Raphaelson
ProduktionErnst Lubitsch
MusikAlfred Newman
KameraLeon Shamroy
SchnittDorothy Spencer
Besetzung

Inhaltsverzeichnis

HandlungBearbeiten

Etwa 1861 findet die Hochzeitsfeier der Herzogin Angelina jäh ein Ende, als Ungarn in ihr Herzogtum einfallen. Ihre Ahnin, die „Frau im Hermelin“, erscheint Angelina infolgedessen im Traum und gibt ihr den Rat, Teglash, den Anführer der Ungarn, um des Friedens willen zu heiraten und ihn später zu ermorden. Angelina folgt diesen Anweisungen, nur kommen ihre aufkommenden Gefühle für Teglash ihren Mordplänen in die Quere.

HintergrundBearbeiten

Ernst Lubitsch starb im November 1947 an einem Herzinfarkt und konnte so seinen letzten Film nicht vollenden. Otto Preminger, ein ehemaliger Weggefährte aus Wien, nahm die Dreharbeiten wieder auf, obwohl ihn wenig daran reizte: „Ich fand weder das Drehbuch noch den Film sonderlich interessant. Ich habe ihn abgedreht – das war alles.“

AuszeichnungenBearbeiten

Die Frau im Hermelin wurde bei der Oscarverleihung 1949 für den Titelsong „This Is the Moment“ von Friedrich Hollaender (Musik) und Leo Robin (Text) für den Oscar in der Kategorie Bester Song nominiert. Im selben Jahr kam noch eine Nominierung beim WGA Award für den Drehbuchautoren Samson Raphaelson in der Kategorie „Best Written American Musical“ hinzu.

KritikenBearbeiten

Das Lexikon des internationalen Films schrieb: „Krieg, Frieden und Versöhnung – hier auch eine Chiffre für die Beziehung der Geschlechter zueinander.“[1]

LiteraturBearbeiten

  • Rudolf Schanzer, Ernst Welisch: Die Frau im Hermelin. Textbuch der Gesänge. Operette in 3 Akten. Musik von Jean Gilbert. Drei Masken-Verlag, Berlin und München 1919, 48 S.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Frau im Hermelin. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 8. Juli 2017.