Hauptmenü öffnen

Didier Philippe

französischer Fußballspieler

Didier Philippe (* 28. September 1961 in Sarralbe) ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler und aktueller Trainer.

Didier Philippe
Personalia
Geburtstag 28. September 1961
Geburtsort SarralbeFrankreich
Größe 175 cm
Position Sturm
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1978–1980 FC Sochaux B 35 0(8)
1980–1982 1. FC Saarbrücken
1982–1987 AS Nancy 198 (30)
1984–1987 AS Nancy B 5 0(1)
1987–1989 Stade Laval 50 0(7)
1988–1989 Stade Laval B 11 0(5)
1989–1990 AS Sarreguemines 29 (17)
1990–1991 FC Istres 29 0(6)
1991–1992 CS Sedan 22 0(2)
1992–1993 FC Martigues 24 0(9)
1993–1994 Sporting Toulon 30 (10)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1994–2000 AS Sarreguemines
2005–2006 1. FC Saarbrücken (Co-Trainer)
2006 1. FC Saarbrücken II
2006–2007 1. FC Saarbrücken
2010 FC Metz (Co-Trainer)
2011–2012 F91 Düdelingen
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Er arbeitete von Oktober bis zum Ende der Saison 2006/07 als Trainer beim Regionalligisten 1. FC Saarbrücken und war seit Oktober 2011 Cheftrainer beim luxemburgischen Klub F91 Düdelingen, der ihn am 13. November 2012 entließ.[1][2]

Vereine als SpielerBearbeiten

In seiner Aktivenzeit bekleidete Philippe die Position eines Abwehrspielers und spielte für AS Sarreguemines, US Forbach, US Laval, 1. FC Saarbrücken (12 Spiele in der 2. Bundesliga Süd, 1980/1981), FC Sochaux, FC Istres, CS Sedan, FC Martigues und Sporting Toulon.

Vereine als TrainerBearbeiten

  • 1. FC Saarbrücken (1. Juli 2005–29. Oktober 2006 als Co-Trainer)
  • 1. FC Saarbrücken (30. Oktober 2006–3. Juni 2007 als Cheftrainer)
  • F91 Düdelingen (25. Oktober 2011 – 13. November 2012)

Mit F91 Düdelingen warf er in der Saison 2012/13 in der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League den österreichischen Meister FC Red Bull Salzburg raus.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. wort.lu: „F91: Trainer Philippe entlassen, Hesse übernimmt“ vom 13. November 2012
  2. tageblatt.lu: „F91 feuert Trainer“ vom 13. November 2012