Hauptmenü öffnen

Dawn Addams (* 21. September 1930 als Victoria Dawn Addams in Felixstowe; † 7. Mai 1985 in London) war eine britische Schauspielerin.

LebenBearbeiten

Die Tochter von Kapitän James Ramage Addams verlor früh ihre Mutter und verbrachte ihre Kindheit außer in England in den USA und im indischen Kalkutta. Sie ließ sich an der Royal Academy of Dramatic Art zur Schauspielerin ausbilden und ging 1950 nach Hollywood, wo sie nach einigen kleineren Rollen wie jene im Tanzfilm-Klassiker Du sollst mein Glücksstern sein in dem Krimi The Hour of 13 erstmals Hauptdarstellerin war. Sie nahm während des Koreakriegs auch an einer Tournee zur Truppenbetreuung teil.

1954 kehrte sie nach Europa zurück und sie heiratete im selben Jahr Don Vittorio Emanuele Massimo, Prinz von Roccasecca. Ihr Sohn, Prinz Stefano Massimo, wurde am 10. Januar 1955 geboren. 1956 gab ihr Charles Chaplin die weibliche Hauptrolle in seiner Filmsatire Ein König in New York.

Addams wirkte weiterhin in Haupt- und Nebenrollen europäischer Krimis, Horror- und Agentenfilmen mit, danach auch in Fernsehserien und an Londoner Theatern, wo sie unter anderem bei Aufführungen eines Musicals um Peter Pan und in dem Schauspiel Die Wildente auftrat.

Im September 1974 heiratete sie Jimmy White.[1] Zu Beginn der 1980er Jahre beendete sie ihre Karriere und pendelte zwischen Amerika und Europa. Die meiste Zeit verbrachte sie auf ihrem Anwesen auf Malta, wo sie als Gastgeberin von sich reden machte.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eintrag bei filmreference.com