Clément Thibaudeau

Französischer Autorennfahrer

Clément Léon Hippolyte Thibaudeau (* 10. März 1900 in La Mothe-Achard; † 11. Oktober 1960 in Neuilly-sur-Seine) war ein französischer Autorennfahrer.

Karriere im MotorsportBearbeiten

Clément Thibaudeau startete 1929 als Teamkollege von Roger Bourcier beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Der von ihnen gesteuerte Werks-Tracta Spéciale fiel nach 43 gefahrenen Runden wegen eines Motorschadens aus.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1929 Frankreich  SA des Automobiles Tracta Tracta Spéciale Frankreich  Roger Bourcier Ausfall Motorschaden

WeblinksBearbeiten