Ciminà

italienische Gemeinde

Ciminà (im griechisch-kalabrischen Dialekt: Kymina) ist eine süditalienische Gemeinde (comune) in der Metropolitanstadt Reggio Calabria in Kalabrien und hat 558 Einwohner (Stand am 31. Dezember 2018). Die Gemeinde liegt etwa 45,5 Kilometer ostnordöstlich von Reggio Calabria im Nationalpark Aspromonte. Neun Kilometer südöstlich von Ciminà verläuft die Küste zum Ionischen Meer.

Ciminà
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Ciminà (Italien)
Ciminà
Staat Italien
Region Kalabrien
Metropolitanstadt Reggio Calabria (RC)
Koordinaten 38° 15′ N, 16° 8′ OKoordinaten: 38° 14′ 46″ N, 16° 8′ 23″ O
Höhe 313 m s.l.m.
Fläche 48,8 km²
Einwohner 558 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km²
Postleitzahl 89040
Vorwahl 0964
ISTAT-Nummer 080026
Volksbezeichnung Ciminesi
Schutzpatron Nikolaus von Myra
Website Ciminà

GeschichteBearbeiten

Die Gründung der Gemeinde geht auf die Eroberung Konstantinopels durch die Osmanen im Jahre 1453 zurück, wodurch eine große Emigrationsbewegung aus Griechenland und Albanien in das südliche Italien ausgelöst wurde und zu Neugründungen führte.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2018.

WeblinksBearbeiten

Commons: Ciminà – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien