Oppido Mamertina

italienische Gemeinde

Oppido Mamertina (im lokalen Dialekt: Oppidù oder Ofidus) ist eine süditalienische Gemeinde (comune) mit 4859 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2022) in der Metropolitanstadt Reggio Calabria in Kalabrien. Die Gemeinde liegt etwa 35 Kilometer nordöstlich von Reggio Calabria am Parco nazionale dell'Aspromonte und ist Sitz des Bistums Oppido Mamertina-Palmi.

Oppido Mamertina
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt?
Oppido Mamertina (Italien)
Oppido Mamertina (Italien)
Staat Italien
Region Kalabrien
Metropolitanstadt Reggio Calabria (RC)
Koordinaten 38° 18′ N, 15° 58′ OKoordinaten: 38° 18′ 0″ N, 15° 58′ 0″ O
Höhe 342 m s.l.m.
Fläche 58 km²
Einwohner 4.859 (31. Dez. 2022)[1]
Postleitzahl 89014
Vorwahl 0966
ISTAT-Nummer 080055
Bezeichnung der Bewohner Oppidesi
Schutzpatron Mariä Verkündigung
Website Oppido Mamertina

Geschichte

Bearbeiten

Die Gemeinde mag auf das antike Mamerta zurückzuführen sein, dessen Existenz (ab etwa 300 vor Christus) nicht sicher ist. 1040 wird die Gemeinde erstmals mit ihrem heutigen Namen erwähnt, wenige Jahre später hält die Einwohnerschaft dem Ansturm der Normannen lange stand, bis 1056 schließlich doch die Mauern fallen. 1783 und 1908 zerstören Erdbeben weite Teile der Gemeinde. Heute ist die Gemeinde ein wichtiger Unterschlupf der ’Ndrangheta.

Durch die Gemeinde führt die frühere Strada Statale 111 di Gioia Tauro e Locri (heute Provinzstraße 1) und die frühere Strada Statale 112 d'Aspromonte (heute Provinzstraße 2).

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. Bilancio demografico e popolazione residente per sesso al 31 dicembre 2022. ISTAT. (Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2022).
Bearbeiten
Commons: Oppido Mamertina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien