Christa Häussler

deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin

Christa Häussler (* 20. Jahrhundert), auch Christa Häußler[1] und Christa Häusler,[2] ist eine deutsche Hörspiel- und Synchronsprecherin.

KarriereBearbeiten

Als eine der frühesten Sprechrollen der in München arbeitenden Christa Häusslers gilt die der Stina, gespielt von Kristina Jämtmark, in der schwedischen Kinderserie Ferien auf der Kräheninsel.

Später sprach sie unter anderem die Darstellerin der Laura Ingalls Wilder, Melissa Gilbert, in Unsere kleine Farm.

Bekannt ist sie zudem als Mitglied des Sprecherteams um Eberhard Storeck. Unter seiner Synchronregie sprach sie beispielsweise in den Anime-Fernsehserien Wickie und die starken Männer die Maria, in Pinocchio die Ente Gina sowie die kleine Ameise Anton und verschiedene weitere Figuren in Die Biene Maja. Bei den letztgenannten Zeichentrickserien war sie auch in den daraus produzierten Hörspielen, die im Karussell-Verlag erschienen, zu hören[3] und war insbesondere Ende der 1970er Jahre in vielen Hörspielproduktionen vertreten. Außerdem sprach sie die Titelrolle in Otfried Preußlers Das kleine Gespenst.

Ähnlich wie Helga Anders synchronisierte Häussler auch noch im Erwachsenenalter Kinder oder kindliche Zeichentrickrollen.

SprechrollenBearbeiten

HörspieleBearbeiten

  • Die Biene Maja: Wie die Grille befreit wurde, 1977
  • Die Biene Maja: Max wird operiert, 1977
  • Die Biene Maja: Maja und die kleine Raupe, 1977
  • Die Biene Maja: Die Fahrt in der Limonadenflasche, 1977
  • Tüftelzapf: Folge 1 – 1:0 für Tüftelzapf, Fontana, Phonogram, 1977
  • Enid Blyton: Die Stadtparkkinder, Maritim, Gruner und Jahr o. J.
  • Die kleine Hexe: Teil 3, Philips (Sonic Series), Phonogram, 1977
  • Muppet Babies: Krach macht Spaß, 1987
  • Muppet Babies: Zahn um Zahn, 1987
  • Pinocchio: Wie Pinocchio auf die Welt kommt, Gina
  • Pinocchio: Das Riesenei ist eine Ente, Gina
  • Pinocchio: Tanz Püppchen, tanz, Gina
  • Pinocchio: Wo ist Gepetto?, Gina
  • Das kleine Gespenst, Universal Music GmbH, 1998, ISBN 3897650290[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Thomas Bräutigam: Stars und ihre deutschen Stimmen - Lexikon der Synchronsprecher. Schüren Verlag, Marburg 2009, ISBN 978-3-89472-627-0, S. 372.
  2. Gemäß den Hörspielsprecherangaben im Inlay von Das kleine Gespenst
  3. https://www.hoerspielland.de/hl-2.1.4255.html
  4. https://www.media-mania.de/index.php?PHPSESSID=9e907e2dbe47a4a79a004506fa43ccac&action=rezi&p=8&id=788