Chris Erskine

Chris Erskine (* 8. Februar 1987 in Rutherglen, Glasgow) ist ein schottischer Fußballspieler, der seit dem Jahr 2019 beim schottischen Erstligisten FC Livingston unter Vertrag steht.

Chris Erskine
Personalia
Geburtstag 8. Februar 1987
Geburtsort Rutherglen, GlasgowSchottland
Größe 185 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
FC Kilbirnie Ladeside
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2013 Partick Thistle 137 (26)
2013–2016 Dundee United 57 0(8)
2014 → Partick Thistle (Leihe) 15 0(2)
2016–2019 Partick Thistle 82 (13)
2019– FC Livingston 0 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 16. Januar 2019

KarriereBearbeiten

Im VereinBearbeiten

Chris Erskine der 1987 in Rutherglen einem Stadtteil von Glasgow geboren wurde, spielte in seiner Jugend beim FC Kilbirnie Ladeside aus Kilbirnie. Im Sommer 2013 wechselte der 20-jährige Mittelfeldspieler zum damaligen schottischen Zweitligisten Partick Thistle.[1] Für den schottischen Traditionsverein aus Glasgow sollte er in den nächsten vier Spielzeiten 137 Ligaspiele absolvieren und 26 Treffer erzielen. In der Saison 2012/13 stieg er mit der Mannschaft in die Scottish Premiership auf. Noch vor beginn der neuen Saison wechselte er gemeinsam mit Teammanager Jackie McNamara und Mitspieler Paul Paton zum Ligarivalen Dundee United.[2]

Dem neuen Verein verhalf Erskine gleich in der ersten Saison das Schottische Pokalfinale zu erreichen. Dieses wurde gegen den FC St. Johnstone verloren. Chris Erskine spielte während des Pokalfinals allerdings auf Leihbasis bei Thistle die ihn von Januar bis Juni 2014 ausgeliehen hatten. In der darauf folgenden Saison kam er mit United in das Finale des Ligapokals das gegen Celtic Glasgow mit 0:2 verloren wurde. Er wurde dabei in der 62. Spielminute für Paul Paton eingewechselt.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jags sign up Kilbirnie midfielder. BBC Sport, 20. Mai 2013, abgerufen am 16. März 2015 (englisch).
  2. Partick Thistle's Chris Erskine and Paul Paton to join Dundee United. BBC Sport, 16. April 2013, abgerufen am 16. März 2015 (englisch).