Hauptmenü öffnen

Cartago (Kolumbien)

Kolumbianische Gemeinde der Abteilung von Valle del Cauca

Cartago ist eine Gemeinde (municipio) im Departamento Valle del Cauca in Kolumbien. Sie liegt etwa 187 Kilometer von der Departamentshauptstadt Cali entfernt. Die Gemeinde hat 132.959 Einwohner, von denen 131.018 im städtischen Teil der Gemeinde (cabecera municipal) leben (Stand: 2016).[1]

Cartago
Koordinaten: 4° 45′ N, 75° 55′ W
Karte: Valle del Cauca
marker
Cartago
Cartago auf der Karte von Valle del Cauca
Colombia - Valle del Cauca - Cartago.svg
Lage der gesamten Fläche der Gemeinde Cartago auf der Karte von Valle del Cauca
Basisdaten
Staat Kolumbien
Departamento Valle del Cauca
Stadtgründung 1540
Einwohner 132.959 (2016)
Stadtinsignien
Flag of Cartago (Valle del Cauca).svg
Escudo de Cartago (Valle del Cauca).svg
Detaildaten
Fläche 279 km2
Bevölkerungsdichte 477 Ew./km2
Höhe 917 m
Gewässer Río Cauca, Río La Vieja
Stadtvorsitz Carlos Andrés Londoño Zabala (2016–2019)
Website www.cartago.gov.co
Kathedrale von Cartago
Kathedrale von Cartago

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Cartago liegt auf einer Höhe von ungefähr 917 Metern. An die Stadt grenzen im Norden Pereira, im Westen Ansermanuevo, im Süden Toro und Obando und im Osten Ulloa, Alcalá und Quimbaya.

GeschichteBearbeiten

Cartago wurde 1540 von Jorge Robledo am Río Otún gegründet, an der Stelle, wo sich heute die Stadt Pereira befindet. 150 Jahre später wurde die Stadt umgesiedelt an einen neuen Ort zwischen den Flüssen Cauca und La Vieja, wo sie heute noch liegt.[2]

Söhne und TöchterBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Cartago – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hochrechnung der Einwohnerzahlen von Kolumbien auf der offiziellen Seite vom DANE
  2. Offizielle Seite der Stadt Cartago