Carol

geschlechtsneutraler Vorname

Carol und Carole in englisch-französischer Form, walisisch Caryl oder Carolyn, italienisch Carola, deutsch Karola, ist ein weiblicher, seltener auch männlicher Vorname. Caroll ist eine weitere Variante.

Wortherkunft Bearbeiten

Dieser Name steht in Nähe zu Carolus, deutsch Karl/Karla ‚der Freie, Held‘ (cf. Kerl), die romanisch-englische Form wird aber in der Bedeutung ‚Geliebte(r)‘ interpretiert, zu englisch carol ‚Rundtanz, Freundenslied, religiöse Ballade‘ (wie in der Erzählung A Christmas Carol von Charles Dickens) altfranzösisch carole, italienisch carola, mittellateinisch choraula, griechisch χοραυλής (choravles, chorbegleitender Flötist), zu χορός (choros,Tanz, Chor‘) mit αυλός (avlos,Flöte‘).[1]

Varianten Bearbeiten

Diminutivform:

Kurzformen (alle auch zu Karla und Carolin)

  • C/Kari, C/Karo
  • Carrie

Mischformen, Namensverschmelzungen:

Namensträgerinnen Bearbeiten

Vorname Bearbeiten

Carol Bearbeiten

Zwischenname

Carole Bearbeiten

Caryl Bearbeiten

Carola Bearbeiten

Karola Bearbeiten

Namensträger Bearbeiten

Einname Bearbeiten

  • Carol I. (eigentlich Karl Eitel Friedrich Zephyrinus Ludwig von Hohenzollern-Sigmaringen, 1839–1914), Fürst und König von Rumänien, siehe Karl I. (Rumänien)
  • Carol II. von Hohenzollern-Sigmaringen (1893–1953), von 1930 bis 1940 König von Rumänien, siehe Karl II. (Rumänien)

Vorname Bearbeiten

Carol Bearbeiten

Caryl Bearbeiten

  • Caryl Chessman (1921–1960), wegen Raub und Vergewaltigung zum Tode verurteilter US-Amerikaner
  • Caryl Férey (* 1967), französischer Schriftsteller, der hauptsächlich Kriminalromane verfasst
  • Caryl Neuenschwander (* 1984), Schweizer Eishockeyspieler
  • Caryl Phillips (* 1958), englischsprachiger Schriftsteller, Dramatiker und Essayist aus St. Kitts und Nevis

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. cf. en:wikt:carol