Camilla Renschke

deutsche Schauspielerin
Camilla Renschke beim NRW Kinoprogrammpreis, November 2016, Köln.

Camilla Renschke (* 15. März 1980 in Köln) ist eine deutsche Schauspielerin.

LebenBearbeiten

Im Alter von acht Jahren wirkte Renschke an einer Aufführung von Bertolt Brechts Die Gewehre der Frau Carrar am Schauspielhaus Bochum mit.[1]

Ihre erste Hauptrolle in einer Fernsehproduktion erhielt sie 1997 in einer Bella-Block-Folge. Einem breiten Publikum ist sie durch die Tatort-Produktionen von Radio Bremen bekannt, in denen sie von Beginn an (seit 1997) die Rolle der Helen Reinders, Tochter von Kommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel) spielte.[1]

Sie debütierte im Kino 1998 mit dem Film Kai Rabe gegen die Vatikankiller und spielte weitere Hauptrollen, unter anderem in Schlaraffenland und Die Schwiegermutter. Seither war sie in weiteren Kino- und Fernsehproduktionen, beispielsweise in Schimanski, SOKO 5113 oder Doppelter Einsatz, zu sehen. Außerdem ist sie Station-Voice des WDR-Radiosenders 1 Live.[1]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Hörspiele und FeaturesBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Camilla Renschke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Anna Tollkötter: Camilla Renschke. In: Radio Bremen (Hrsg.): Tatort: Nachtsicht – Presseheft. Januar 2007, S. 20 (Digitalisat [PDF]).