Caio Suguino

brasilianischer Fußballspieler

Caio Suguino
Personalia
Name Caio Garcia Suguino
Geburtstag 3. November 1987
Geburtsort São Bernardo do CampoBrasilien
Größe 169 cm
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007 ABC Natal
2007 UD Poblense
2007/08 Alcobendas
2008/09 Atletic de Ciutadella
2009/10 ACU Arad
2010/11–2011/12 FC Milsami 32 (5)
2011/12 Tarxien Rainbows 12 (0)
2011/12 Qormi FC 4 (1)
2012/13 Gzira United
2013 Esporte Clube Comercial
2013 Náutico RR 2 (0)
mind. 2013 Cerro Largo FC 2 (0)
2014 América T.O.
2014/15–2016 FC Fribourg 26 (2)
2016–2017 FC Stade Payerne 11 (3)
2017– FC Portalban/Gletterens 13 (5)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 8. Juli 2017 (Saisonende 2016/17)

Caio Suguino, vollständiger Name Caio Garcia Suguino, (* 3. November 1987 in São Bernardo do Campo[1]) ist ein brasilianischer Fußballspieler.

KarriereBearbeiten

Der 1,69 Meter große Mittelfeldakteur Caio Suguino begann seine Karriere 2007 in Reihen von ABC Natal in Brasilien. Bereits in der Saison 2006/07 wird er aber schon als Spieler des spanischen Klubs UD Poblense geführt. Dem schloss sich in der Spielzeit 2007/08 eine Station bei Alcobendas gefolgt von einem Engagement bei Atletic de Ciutadella in der Saison 2008/09 an. 2009/10 spielte er für ACU Arad in Rumänien.[2] Er stand in den Spielzeiten 2010/11 und 2011/12 bei Milsami in Moldawien unter Vertrag. Dort bestritt er in diesen beiden Saisons 30 bzw. zwei Ligaspiele und erzielte drei bzw. zwei Treffer. Zudem kam er einmal in der Europa League zum Einsatz. Ebenfalls in der Spielzeit 2011/12 lief er in zwölf Ligabegegnungen (kein Tor) für Tarxien Rainbows und in vier Ligapartien (ein Tor) für Qormi FC aus Malta auf.[1] In der Saison 2012/13 stand er bei Gzira United unter Vertrag. 2013 wird er als Spieler des Esporte Clube Comercial geführt.[2] Im selben Jahr sind zwei Spiele ohne persönlichen Torerfolg für den brasilianischen Klub Náutico RR in der Serie D verzeichnet.[3] Zur Apertura 2013 schloss er sich dem ost-uruguayischen Klub Cerro Largo FC an.[4] 2013/14 kam er dort in zwei Partien (kein Tor) der Primera División zum Einsatz.[3][1] 2004 war er bei der brasilianischen Mannschaft des América T.O. aktiv. Seit der Spielzeit 2014/15 wurde er in Reihen des Schweizer Klubs FC Fribourg geführt.[2] Er spielte mit seinem Klub in der 1. Liga, der vierthöchsten Schweizer Spielklasse und kam in 26 Ligapartien (zwei Tore) zum Einsatz. Im Juli 2016 wechselte er zum FC Stade Payenne in die 2. Liga interregional. Dort traf er dreimal bei elf Ligaeinsätzen ins gegnerische Tor. Mitte Februar 2017 zog es ihn zum Ligakonkurrenten FC Portalban/Gletterens. Bislang (Stand: 8. Juli 2017) wurde er bei den Schweizern 13-mal in der Liga eingesetzt und schoss fünf Tore.[5]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Caio Suguino in der Datenbank von soccerway.com, abgerufen am 2. Januar 2016
  2. a b c Caio Suguino in der Datenbank von fussballzz.de, abgerufen am 13. August 2016
  3. a b Profil auf fichajes.com, abgerufen am 4. August 2014
  4. Mercado de pases: altas y bajas (Apertura 2013) (spanisch) auf tenfield.com.uy vom 16. August 2013, abgerufen am 4. August 2014
  5. Caio Suguino in der Datenbank von transfermarkt.de, abgerufen am 8. Juli 2017