Burg Stenderberg

Burg in Hessen, Deutschland

Die Burg Stenderberg ist eine abgegangene Höhenburg auf dem Stenderberg bei 167 m ü. NN nordwestlich des Ortsteils Ostheim der Kleinstadt Liebenau im Landkreis Kassel in Hessen.

Burg Stenderberg
Stenderberg bei Ostheim: Nordspitze mit ehemaligem Steinbruch und Burgstelle

Stenderberg bei Ostheim: Nordspitze mit ehemaligem Steinbruch und Burgstelle

Burgentyp: Höhenburg
Erhaltungszustand: Burgstall
Ort: Liebenau-Ostheim
Geographische Lage 51° 30′ 35,3″ N, 9° 18′ 41,8″ OKoordinaten: 51° 30′ 35,3″ N, 9° 18′ 41,8″ O
Höhe: 167 m ü. NN
Burg Stenderberg (Hessen)
Burg Stenderberg

Bei Steinbrucharbeiten am Stenderberg wurden Mauerreste angeschnitten, die zu einer Ausgrabung durch das hessische Landesamt für Denkmalpflege im Jahr 1982 führten. Dabei wurden auf dem Bergsporn, etwa 8 Meter hinter einem in West-Ost-Richtung verlaufenden Abschnittsgraben, die Fundamente eines rechteckigen Gebäudes freigelegt, dessen Westseite allerdings durch den Steinbruchbetrieb bereits zerstört war. Die südliche Frontmauer besaß eine Stärke von drei, die übrigen Mauern von zwei Metern. Die Mauern aus behauenen Kalksteinblöcken waren etwa einen Meter tief in den anstehenden Kalkstein einfundamentiert. Die meisten Steine der Außenmauer waren ausgebrochen und abtransportiert worden. Die Länge des Gebäudes betrug 13 Meter, seine Breite mindestens 8 Meter.

Das Fundgut der Ausgrabung bestand überwiegend aus Tierknochen. Die Keramik, sächsische Kugeltöpfe mit handgemachten Wandungen, entspricht Material aus dem 10. Jahrhundert.

Östlich der Burg auf dem Stenderberg liegt in der Aue der Diemel die Dorfwüstung „Steinenzwergen“.

LiteraturBearbeiten

  • Rudolf Knappe: Mittelalterliche Burgen in Hessen: 800 Burgen, Burgruinen und Burgstätten. 3. Auflage. Wartberg-Verlag, Gudensberg-Gleichen 2000, ISBN 3-86134-228-6, S. 20.
  • Lutz Fiedler: Ausgrabungen auf dem Stenderberg bei Liebenau-Ostheim. In: Jahrbuch des Landkreises Kassel. 1984, S. 57.
  • L. Fiedler & E. Hendler: Der Stenderberg bei Liebenau-Ostheim. In: Landesamt für Denkmalpflege Hessen, in Verbindung mit den Staatlichen Kunstsammlungen Kassel: Stadt und Landkreis Kassel. Führer zu archäologischen Denkmälern in Deutschland, Band 7. Konrad Theiss Verlag, Stuttgart 1986 ISBN 3-8062-0368-7.
  • L. Fiedler: Der Stenderberg bei Liebenau-Ostheim, Kreis Kassel. Eine Kleinburg aus der Übergangszeit vom Früh- zum Hochmittelalter, Wiesbaden 1991, ISBN 3-89822-096-6. 6 Seiten

WeblinksBearbeiten