Burg Ziegenberg (Wilhelmshausen)

Burg in Hessen, Deutschland

Die Burg Ziegenberg (auch Ziegenburg) ist eine abgegangene Spornburg auf einem Sporn bei 145 m ü. NN über der Fuldaschleife 800 Meter östlich des Ortsteils Wilhelmshausen der Gemeinde Fuldatal im Landkreis Kassel (Nordhessen).

Burg Ziegenberg
Alternativname(n): Ziegenburg, Tsekenberg[1]
Entstehungszeit: vermutlich 11. Jahrhundert
Burgentyp: Höhenburg, Spornlage
Erhaltungszustand: Burgstall
Ort: Fuldatal-Wilhelmshausen
Geographische Lage 51° 24′ 7,5″ N, 9° 35′ 32,3″ OKoordinaten: 51° 24′ 7,5″ N, 9° 35′ 32,3″ O
Höhe: 145 m ü. NN
Burg Ziegenberg (Hessen)
Burg Ziegenberg

Vermutlich wurde die Burg im 11. Jahrhundert erbaut und war wahrscheinlich im Besitz einer Linie der Herren von Cygenberg von der ca. 20 km entfernt liegenden Burg Ziegenberg oberhalb von Ziegenhagen bei Witzenhausen, worauf die Erwähnung eines Dedo von Cygenberg 1093 hinweist, dessen Gattin eine Gräfin von Dassel war. Möglicherweise handelt es sich sogar um den abgegangenen Stammsitz derer von Cygenberg.

Der heutige Burgstall der ehemals kleinen Burganlage zeigt keine Reste mehr und ist überbaut.

LiteraturBearbeiten

  • Rudolf Knappe: Mittelalterliche Burgen in Hessen. 800 Burgen, Burgruinen und Burgstätten. 3. Auflage. Wartberg, Gudensberg-Gleichen 2000, ISBN 3-86134-228-6, S. 44.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ziegenburg, Landkreis Kassel. Historisches Ortslexikon für Hessen (Stand: 23. Juli 2012). In: Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen (LAGIS). Hessisches Landesamt für geschichtliche Landeskunde (HLGL), abgerufen am 11. Oktober 2019.