Hauptmenü öffnen

Brunsburg (Godelheim)

Wallburg bei Godelheim in Nordrhein-Westfalen

Die Brunsburg bei Höxter-Godelheim war eine bedeutende mittelalterliche Burganlage, welche auf einem von Westen in das Wesertal vorspringenden Berg, dem Brunsberg errichtet wurde.

Burg Brunsburg
Schnitt der Ringmauer

Schnitt der Ringmauer

Burgentyp: Spornburg
Erhaltungszustand: zerstört
Ort: Höxter-Godelheim
Geographische Lage 51° 44′ 35,7″ N, 9° 20′ 46,9″ OKoordinaten: 51° 44′ 35,7″ N, 9° 20′ 46,9″ O
Höhe: 290 m ü. NN
Brunsburg (Godelheim) (Nordrhein-Westfalen)
Brunsburg (Godelheim)
Standort der Brunsburg auf dem Brunsberg

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Die Brunsburg wurde Ende des 12. Jahrhunderts erbaut und diente vordringlich dem Schutz des nur sechs Kilometer nördlich gelegenen Klosters Corvey. Der Abt Heinrich von Homburg hielt sich mehrfach auf der Burg auf. Bereits Ende des 13. Jahrhunderts wurde sie aufgegeben. Die bereits von einer durch Grabungsfunde bestätigten frühgeschichtlichen Höhensiedlung genutzte Fläche weist noch umfangreiche Reste der hoch- und spätmittelalterlichen Befestigungsanlage auf.

SonstigesBearbeiten

Die Brunsburg wird durch regionale Wanderwege erschlossen. Wegen der günstigen Thermik bietet der Berg gute Voraussetzungen zum Gleitschirmfliegen, wozu etwa 200 Meter nördlich der Burg eine geeignete Startrampe vorhanden ist.[1]

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Brunsburg (Godelheim) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Eintrag zu Brunsburg in der wissenschaftlichen Datenbank „EBIDAT“ des Europäischen Burgeninstituts

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Andreas Voigt, Markus Hilbich: Bildatlas Weserbergland, S. 62