Brookfield (Vermont)

Gemeinde im US-Bundesstaat Vermont

Brookfield[1] ist eine Town im Orange County des Bundesstaates Vermont in den Vereinigten Staaten mit 1292 Einwohnern (laut Volkszählung von 2010).[2]

Brookfield
Town Hall in Brookfield
Town Hall in Brookfield
Lage in Vermont
Brookfield (Vermont)
Brookfield (44° 1′ 26,03″ N, 72° 35′ 13,52″W)
Brookfield
Basisdaten
Gründung: 5. August 1781
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Vermont
County: Orange County
Koordinaten: 44° 1′ N, 72° 35′ WKoordinaten: 44° 1′ N, 72° 35′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 1.292 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 12 Einwohner je km2
Fläche: 107,9 km2 (ca. 42 mi²)
davon 107,2 km2 (ca. 41 mi²) Land
Höhe: 333 m
Postleitzahl: 05036
Vorwahl: +1 802
FIPS: 50-09325
GNIS-ID: 1462054
Website: brookfieldvt.org

GeografieBearbeiten

Geografische LageBearbeiten

Brookfield liegt im Westen des Orange Countys. Der Second Branch of White River fließt im östlichen Teil in nordsüdlicher Richtung mit diversen kleineren Zuflüssen durch die Town. Es gibt mehrere Seen in Brookfield. Eine Pontonbrücke trägt die Vermont State Route 65 über den Sunset Lake. Westlich des Sunset Lakes liegen der North Pond und der South Pond, nördlich von diesen, im Nordwesten der Town, befinden sich der Lamson Pond und der Baker Pond. Das Gebiet der Town liegt auf einer Hochebene zwischen dem White und dem Winooski River und ist leicht hügelig. Die höchste Erhebung der Town ist der 619 m hohe Bear Hill.[3]

NachbargemeindenBearbeiten

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[4]

StadtgliederungBearbeiten

 
Marvin Newton House

Vier Siedlungsgebiete aus dem 19. Jahrhundert Pond Village, Brookfield Center, East Brookfield und West Brookfield gliedern auch heute die Town Brookfield. Kirchen, Geschäfte, Säge- und Schrotmühlen sowie Friedhöfe finden sich in diesen Siedlungsgebieten. Pond Village, East Brookfield und West Brookfield werden in der Vermont Division of Historic Preservation gelistet. Pond Village zusätzlich im National Register of Historic Places.[5]

KlimaBearbeiten

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Brookfield liegt zwischen −9,44 °C (15 °Fahrenheit) im Januar und 18,3 °C (65 °Fahrenheit) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel der USA um etwa 9 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Mitte Oktober und Mitte Mai liegen mit mehr als zwei Metern etwa doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA. Die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA, zwischen September und Mitte Dezember sogar deutlich darunter.[6]

GeschichteBearbeiten

Der Grant für Brookfield wurde am 6. November 1780 ausgerufen, den Grant bekamen Phinehas Lyman und weitere. Dies wurde am 5. August 1781 bestätigt. Die Besiedlung der Town startete 1779. Zu den ersten Siedlern gehörte Shubal Cross mit seiner Familie. Die ersten Siedler stammten aus Connecticut.[7] Es ist nicht bekannt, wann die konstituierende Versammlung der Town stattgefunden hat, jedoch sahen die Bedingungen des Grants vor, dass ohne weiteren formalen Akt die Town gegründet werden konnte, wenn vier rechtskräftige Bewohner die Gründung beschlossen und die entsprechenden Funktionen der Verwaltung besetzt werden konnten. Die erste überlieferte Versammlung fand am 4. März 1785 im Haus von Peter Olcott, dem Friedensrichter von Brookfield, statt.[8]

 
2008 geschlossene siebte Brücke

Seit 1820 führt eine Pontonbrücke über den Sunset Lake; über diese Brücke wird die Vermont State Route 65 über den See geleitet. Sie ist eine von nur drei Pontonbrücken in den Vereinigten Staaten. Die inzwischen achte Brücke wurde im Jahr 2015 eingeweiht, nachdem die siebte Brücke im Jahr 2008 stillgelegt wurde. Bei ihr waren nach 37 Jahren die Pontons aus Plastikfässern undicht geworden. Die neue Brücke besteht aus faserverstärktem Holz, mit Holzdeck und Geländer. Die erste Brücke wurde im Jahr 1820 gebaut, nachdem ein Bewohner der Town beim Versuch, den See auf dünnem Eis zu überqueren, ertrunken war.[9]

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Volkszählungsergebnisse – Town of Brookfield, Vermont[10]
Jahr 1700 1710 1720 1730 1740 1750 1760 1770 1780 1790
Einwohner 421
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 988 1384 1507 1677 1789 1672 1521 1269 1239 996
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 996 1008 860 761 808 762 597 606 959 1089
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 1222 1292

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

ParksBearbeiten

 
Aussichtsturm im Allis State Park

Auf dem Gebiet der Town befinden sich mehrere State Parks. Im Westen liegt der Allis State Park – benannt nach Wallace Allis, der seine Farm, die sich am Bear Mountain befand, dem Bundesstaat Vermont vermacht hatte. Bereits zuvor kamen viele Besucher, um die Aussicht vom Bear Mountain zu betrachten. Gegründet wurde der Allis State Park im Jahr 1928, als zweiter State Park von Vermont. Der Park wurde angelegt durch den Civilian Conservation Corps im Jahr 1932.[11]

Der Ainsworth State Park liegt im Norden der Town. Ein Teil befindet sich in der angrenzenden Town Williamstown. Der Ainsworth State Park ist noch nicht ausgebaut worden.[12] Im Südosten befindet sich der Town Forest von Brookfield.


Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

VerkehrBearbeiten

 
Pontonbrücke über den Sunset Lake 2015

Die Interstate 89 führt in nordsüdlicher Richtung von Berlin im Norden nach Royalton im Süden durch die Town. Westlich davon verläuft die Vermont State Route 12 und östlich die Vermont State Route 14, beide ebenfalls in nordsüdlicher Richtung. Zentral verläuft die Vermont State Route 65, sie verbindet die 12 und die 14. Den Sunset Lake quert die 65 auf einer Pontonbrücke.

Öffentliche EinrichtungenBearbeiten

Es gibt kein Krankenhaus in Brookfield. Das Gifford Medical Center, welches sich in Randolph befindet, ist das nächstgelegene Krankenhaus.

BildungBearbeiten

Brookfield gehört zur Orange Southwest Supervisory Union.[13] In Brookfield befindet sich die Brookfield Elementary School, mit Klassen von Kindergarten bis zur sechsten Schulklasse.[14]

Die Brookfield Free Public Library ist die älteste kontinuierlich betriebene öffentliche Bücherei in Vermont.[15]


LiteraturBearbeiten

  • Zadock Thompson: History of Vermont, natural, civil and statistical, in three parts. Band 3. Chauncey Goodrich, Burlington 1842, S. 34 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche – für die Entwicklung bis 1840).
  • Abby Maria Hemenway: The Vermont historical Gazetteer. Band 2. Burlington 1870, S. 854 ff. (archive.org).

WeblinksBearbeiten

Commons: Brookfield, Vermont – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Brookfield im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 27. März 2017
  2. Einwohnerdaten aus dem US-Census von 2010. In: American Factfinder
  3. Bear Hill. peakery.com
  4. Index of /geo. In: census.gov. Abgerufen am 18. Mai 2019.
  5. Proposed Brookfield Town Plan 2016 – Brookfield, Vermont. In: Brookfield, Vermont. 23. August 2016 (brookfieldvt.org).
  6. Brookfield, Vermont (VT 05036) profile. In: city-data.com. Abgerufen am 27. März 2017 (englisch).
  7. History of Vermont, Natural, Civil, and Statistical. For the author, by C. Goodrich, 1842 (books.google.de).
  8. The Vermont Historical Gazetteer: A Magazine, Embracing a History of Each Town, Civil, Ecclesiastical, Biographical and Military. Miss A. M. Hemenway, 1871 (archive.org).
  9. Vermont’s floating bridge a small marvel since 1820 - The Boston Globe. In: BostonGlobe.com. (bostonglobe.com).
  10. Einwohnerzahl 1790–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  11. Vermont State Parks - Allis. In: vtstateparks.com. Abgerufen am 27. März 2017 (englisch).
  12. Vermont State Parks - Other State Park Lands. In: vtstateparks.com. Abgerufen am 27. März 2017 (englisch).
  13. OSSU Public Schools Serving Braintree, Brookfield, and Randolph, Vermont. In: orangesouthwest.org. Abgerufen am 27. März 2017.
  14. Brookfield Elementary School K-6 school in Central Vermont | Brookfield VT schools. (Nicht mehr online verfügbar.) In: orangesouthwest.org. Archiviert vom Original am 28. März 2017; abgerufen am 27. März 2017.
  15. Brookfield Free Public Library - Brookfield, Vermont. In: Brookfield, Vermont. (brookfieldvt.org).