Hauptmenü öffnen

Brinches ist ein Ort und eine Gemeinde in der portugiesischen Region Alentejo. Die regionale Überlieferung führt den Ortsnamen auf eine am Guadiana früher zum Fischfang benutzte Netzart, die Brinxes zurück.[3]

Brinches
Wappen Karte
Wappen von Brinches
Brinches (Portugal)
Brinches
Basisdaten
Region: Alentejo
Unterregion: Baixo Alentejo
Distrikt: Beja
Concelho: Serpa
Koordinaten: 38° 2′ N, 7° 36′ WKoordinaten: 38° 2′ N, 7° 36′ W
Einwohner: 1038 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 92,41 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 11 Einwohner pro km²
Politik
Bürgermeister: António Lúcio Franco Travessa (PCP-PEV)
Adresse der Gemeindeverwaltung: Junta de Freguesia de Brinches
Rua da Cruz, n.º 2
7830-122 Brinches

GeschichteBearbeiten

 
Alter Bahnhof Serpa-Brinches: bis zur Streckenschließung 1989 bestand über die Eisenbahnlinie Ramal de Moura Anschluss an das Schienennetz

Funde belegen eine Besiedlung bis in die Bronzezeit.

Zur Zeit der römischen Herrschaft gehörte es zu Provinz Lusitania.

Seit 711 gehörte die Region zum arabischen Herrschaftsraum des al-Andalus, bis zur Reconquista. Nach einer ersten Eroberung durch König D. Afonso Henriques wurde die Region schließlich Mitte des 13. Jahrhunderts endgültig unter König D. Sancho II. zurückerobert.[4]

Spätestens seit dem 16. Jahrhundert ist Brinches eine eigenständige Gemeinde.[5]

Die Gemeinde erlitt während des Restaurationskriegs im 17. Jahrhundert einige Zerstörung.[4]

VerwaltungBearbeiten

Brinches ist Sitz einer gleichnamigen Gemeinde (Freguesia) im Landkreis (Concelho) von Serpa im Distrikt Beja. Die Gemeinde hat eine Fläche von 92,4 km² und 1038 Einwohner (Stand 30. Juni 2011). Dies entspricht einer Bevölkerungsdichte von 11,2 Einw./km².

 
Lage der Gemeinde im Kreis Serpa

In der Gemeinde liegt mit dem namensgebenden Ort nur eine Ortschaft.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Brinches – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. João Fonseca: Dicionário do Nome das Terras. 2. Auflage, Casa das Letras, Cruz Quebrada 2007 (ISBN 978-972-4617305), Seite 58
  4. a b Eintrag zu Brinches (unter Detalhes) bei www.riosibericos.com, abgerufen am 15. April 2017
  5. Eintrag der Gemeindekirche von Brinches (unter Cronologia) in der portugiesischen Denkmalliste SIPA, abgerufen am 15. April 2017