Hauptmenü öffnen

Bobby Hebert

US-amerikanischer American-Football-Spieler

Bobby Joseph Hebert, Jr. (* 19. August 1960 in Cut Off, Louisiana) ist ein Sportkommentator und ein ehemaliger US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Quarterback in der United States Football League (USFL) und in der National Football League (NFL).

Bobby Hebert
Position(en):
Quarterback
Trikotnummern:
3
geboren am 19. August 1960 in Cut Off, Louisiana
Karriereinformationen
Aktiv: 19851996
College: Northwestern State University
Teams
Karrierestatistiken
TD-INT     135-124
Yards     21.683
Quarterback Rating     78.0
Stats bei NFL.com
Stats bei pro-football-reference.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen
  • Pro Bowl (1993)
  • USFL Champion (1983)
  • USFL Championship Game MVP (1983)
  • Louisiana Sports Hall of Fame (2000)

Frühe JahreBearbeiten

Hebert ging in Cut Off, Louisiana, auf die High School. Später besuchte er die Northwestern State University.

USFLBearbeiten

Im Jahr 1983 und 1984 spielte Hebert für die Michigan Panthers in der United States Football League. Bereits in seinem ersten Jahr gewann er mit den Panthers die Meisterschaft der Liga und wurde im Meisterschaftsspiel gegen die Philadelphia Stars auch zum Most Valuable Player gewählt. 1985 spielte er noch eine Saison für die Oakland Invaders, welche mit den Michigan Panthers zusammengeführt wurden, in der USFL mit denen er zum zweiten Mal das Meisterschaftsspiel erreichte. Dieses Mal verlor man jedoch gegen die Philadelphia Stars mit 28:24.[1]

NFLBearbeiten

New Orleans SaintsBearbeiten

Zur NFL-Saison 1985 unterschrieb Hebert einen Vertrag bei den New Orleans Saints. In seinen ersten drei NFL-Jahren kam er, wenn auch nur sporadisch, des Öfteren zum Einsatz. In der Saison 1988 spielte er in allen 16 Partien in der NFL mit. 1991 und 1992 war er der Starting-Quarterback für die Saints.

Atlanta FalconsBearbeiten

Zur NFL-Saison 1993 unterschrieb er einen Vertrag bei den Atlanta Falcons und wurde sofort in seiner ersten Saison in den Pro Bowl gewählt. 1994 und 1995 war er nur als Backup-Quarterback für Jeff George gedacht. Zur Saison 1996 war er wieder auf der Position des Quarterback gesetzt. Nach der Saison gab er jedoch sein Karriereende bekannt.[2]

Nach der SportkarriereBearbeiten

Hebert besitzt ein Restaurant in Metairie, Louisiana.[3] Außerdem ist er als Sportkommentator für den Radiosender WWL tätig.[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Biografie auf usfl.info. Archiviert vom Original am 13. November 2017.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.usfl.info Abgerufen am 18. Februar 2017.
  2. Bobby Hebert ponders retirement after 11-year NFL career.
  3. Restaurantwebsite. Archiviert vom Original am 18. Februar 2017.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bobbyheberts.com Abgerufen am 18. Februar 2017.
  4. Biografie auf wwl.com. Archiviert vom Original am 27. Januar 2017.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wwl.com