Das bin ichBearbeiten

Babel:
zch d Mueterspraach vo dëm Benutzer isch Züritüütsch.
als Däm Benutzer sy Muetersprach isch Alemannisch.
de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
en-4 This user speaks English at a near-native level.
fr-3 Cette personne sait contribuer avec un niveau avancé de français.
grc-3 ῞Οδε ὁ χρώμενος τῇ ῾Ελληνικῇ γλώττῃ εὖ χρῆσθαι ἐπίσταται.
ko-2 이 사용자는 한국어어느 정도 말할 수 있습니다.
ia-2 Iste usator pote contribuer con un nivello intermedie de interlingua.
it-1 Questo utente può contribuire con un italiano di livello semplice.
ig-4 Diese Person beherrscht bei gegebenem Anlass das Ignorieren auf hohem Niveau.
Dieser Benutzer kommt von der Erde.
  Dieser Benutzer kommt aus Europa.
  Dieser Benutzer kommt aus der Schweiz.
Dieser Benutzer kommt aus Horgen (Schweiz).
  Diesen Benutzer interessiert die Thematik Geschichte.
  Dieser Benutzer ist Hobbylinguist und Conlanger.
  Dieser Benutzer meint:
Lesen gefährdet die Dummheit.
Diese Person ist Violinist.
Dieser Benutzer verfolgt die
Olympischen Spiele.
  Dieser Benutzer interessiert sich für Genealogie.
Dieser Benutzer interessiert sich für Geographie.
  Diese Person faszinieren Karten und Kartographie.
  Dieser Benutzer interessiert sich für Kunst
  Diese Person interessiert sich für Psychologie.
Dieser Benutzer mag die Farbe Rot.
Benutzer nach Sprache

Ich bin ein (geistig UND physisch gesehen) junger Mensch, der am wunderschönen Zürichsee in der idyllischen Schweiz wohnt. Dihei red ich Züridütsch, aber in formellen Gesprächen selbstverständlich auch Hochdeutsch (leider). Wikipedia mein Hobby zu nennen wäre übertrieben, aber tatsächlich verbringe ich viel Zeit auf dem Wissensportal und suche meinen Durst nach neuen Informationen zu stillen. Mein Interessenfeld ist ziemlich gross: Besonders Geschichte, Geographie (ohne Geologie), Linguistik und Kartographie haben mir angetan. Besonders letzteres scheint mir aussergewöhnlich - niemand scheint zu verstehen, warum ich gerne fiktive Karten mit Liebe zum Detail anfertige und Atlanten einen solchen Unterhaltungswert auf mich ausüben. So habe ich schon einen ganzen Kontinent skizziert, in einzelnen Ländern schon Wahlen durchgeführt und die historische Entwicklung der ansässigen Hochkulturen durchgespielt. Das klingt zwar nach Fantasy, aber ehrlich gesagt kann ich dieses "Genre" nicht ausstehen...

Beim Thema Geschichte bin ich etwas wählerischer: Speziell die antiken Hochkulturen im Orient sowie das aktuelle Zeitgeschehen scheinen mir spannend, zwischendrin gibt es einige Durchhänger (besonders die Weltkriege sind meiner Meinung nach etwas überproportional Schulstoff). Und es erstaunt so nicht, dass vor allem antike Sprachen eine enorme Faszination auf mich ausüben. Weiter mag ich die vergleichende Sprachwissenschaft und romanische Sprachen ganz allgemein. Aber wer weiss, was die Zukunft noch alles bringt!

Erstellte Artikel (Stand: 17. November 2018)Bearbeiten





Hiermit wird Benutzer(in)
Luviora
die
 
für das Verfassen von 10 Artikeln
während des
ASIATISCHEN MONATS 2018
verliehen.
gez.
--JPF just another user 15:59, 9. Dez. 2018 (CET)
für die Organisatoren