Belleville (Ontario)

Stadt in der kanadischen Provinz Ontario

Belleville [ˈbɛlvɪl] ist eine Stadt in der Provinz Ontario, Kanada und hat 50.716 Einwohner (Stand: 2016). Sie ist Sitz, aber nicht Teil des County Hastings und hat den Status einer separated municipality.[2]

Belleville
Stadtansicht
Stadtansicht
Lage in Ontario
Belleville (Ontario)
Belleville
Staat: Kanada Kanada
Provinz: Ontario
Region: Eastern Ontario
Koordinaten: 44° 10′ N, 77° 23′ WKoordinaten: 44° 10′ N, 77° 23′ W
Fläche: 246,76 km²
Einwohner: 50.716 (Stand: 2016[1])
Bevölkerungsdichte: 205,5 Einw./km²
Zeitzone: Eastern Time (UTC−5)
Postleitzahl: K8N, K8P, K8R
Vorwahl: +1 613, 343
Gründung: 1866
Bürgermeister: Neil Ellis
Website: www.city.belleville.on.ca
Belleville City Hall
Belleville City Hall
Blumenbeet seitlich des Highway 401 bei Belleville

GeographieBearbeiten

Die Stadt befindet sich am östlichen Ende des Lake Ontario an der Mündung des Moira River an der Bay of Quinte. Sie liegt am Highway 401 zwischen den kanadischen Großstädten Toronto (192 km Entfernung) und Montréal (356 km). Die Hauptstadt Kanadas, Ottawa, ist 221 km entfernt.

GeschichteBearbeiten

Die älteste bekannte Siedlung war das Indianerdorf Asaukhknosk, die durch eine französische Mission namens Kente ersetzt wurde. Danach wurde sie nach prominenten Bewohnern Thurlow Village, Singleton's Creek und Meyers' Creek genannt.

Der Besuch des damaligen Leutnant-Gouverneurs von Oberkanada, Sir Francis Gore und seiner Frau im Frühling 1816 inspirierte die Bewohner schließlich dazu, den Namen der Siedlung zu Ehren der schönen Frau in Belleville zu ändern.

WirtschaftBearbeiten

Das verarbeitende Gewerbe ist ein großer Wirtschaftsbereich der Stadt.[3] In Belleville haben mehrere größere internationale Industriebetriebe einen Sitz. Dazu zählen unter anderem Procter & Gamble, Kellogg's, Streamline Foods, Autosystems, Amer Sports Canada, Sears und Avaya. Die Stadt befindet sich in ca. 15 minütiger Fahrt vom größten kanadischen Militärstützpunkt entfernt. Auf der Canadian Forces Base Trenton (CFB Trenton) ist das 8 Wing der Royal Canadian Air Force im militärischen Bereich des Flughafens stationiert. Der Flughafen ist auch für zivilen Flugverkehr geöffnet.

Im Jahr 1907 war die Whisky-Destillerie Corby abgebrannt, wurde aber wieder rekonstruiert und ging später in den Besitz der Firma Hiram Walker über. Der bekannteste Whisky der Brennerei Corby ist der Royal Reserve.[4]

StädtepartnerschaftenBearbeiten

Die Stadt hat die folgenden Partnerstädte[5]

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Belleville (Ontario) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistics Canada: Census Profile, 2016 Census – Belleville, City (Census subdivision), Ontario and Alberta (Province), abgerufen am 15. Mai 2021
  2. List of municipalities. Ontario Ministry of Municipal Affairs and Housing, 11. Mai 2021, abgerufen am 6. Oktober 2021 (englisch).
  3. Belleville - Major Industries (Memento des Originals vom 27. September 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.city.belleville.on.ca, abgerufen am 25. Dezember 2012.
  4. Gilbert Delos: Les Whiskies du Monde. Übertragung aus dem Französischen: Karin-Jutta Hofmann: Whisky aus aller Welt. Karl Müller, Erlangen 1998, ISBN 3-86070-442-7, S. 147.
  5. Belleville - Sister Cities, abgerufen am 25. Dezember 2012