Bellante

italienische Gemeinde

Bellante ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 6960 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Teramo in den Abruzzen. Die Gemeinde liegt etwa 12,5 Kilometer nordöstlich von Teramo. Die südliche Grenze bildet der Tordino mit der Schnellstraße. Ein Teil der Gemeinde gehört zum Valle del Tordino.

Bellante
Wappen
Bellante (Italien)
Bellante
Staat Italien
Region Abruzzen
Provinz Teramo (TE)
Koordinaten 42° 45′ N, 13° 48′ OKoordinaten: 42° 45′ 0″ N, 13° 48′ 0″ O
Höhe 354 m s.l.m.
Fläche 49 km²
Einwohner 6.960 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 64020
Vorwahl 0861
ISTAT-Nummer 067006
Volksbezeichnung Bellantesi
Schutzpatron Athanasius der Große (2. Mai)
Website Bellante
Ortsteil Rippatoni

VerkehrBearbeiten

Während der Hauptort Bellante in den Bergen liegt, befindet sich der Ortsteil Rippatoni (oder auch Rippatone) südlich davon am Ufer des Tordino. Dort liegt auch die Bahnstation an der Strecke von Teramo nach Giulianova. Ferner führt der Am südlichen Rand verlaufen die Strada regionale 80 del Gran Sasso sowie die Schnellstraße, die Strada Statale 80 Raccordo di Teramo, die in die Autostrada A24 nach L’Aquila und Rom mündet.

WeblinksBearbeiten

Commons: Bellante – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.