Beachvolleyball-Europameisterschaft 2009

Beachvolleyball-Europameisterschaft

Die Beachvolleyball-Europameisterschaft 2009 fand vom 16. bis 19. September in Sotschi (Russland) statt. Die Wettbewerbe für Frauen und Männer wurden parallel ausgetragen. Bei den Frauen unterlag das deutsche Duo Sara Goller / Laura Ludwig im Endspiel den Lettinnen Inese Jursone und Inguna Minusa mit 15:17 im Tiebreak. Die Schweizerinnen Simone Kuhn und Nadine Zumkehr belegten den dritten Rang. Bei den Männern gewann das niederländische Team Reinder Nummerdor / Richard Schuil das Finale gegen die österreichischen Vertreter Florian Gosch und Alexander Horst. Die Deutschen Julius Brink und Jonas Reckermann mussten wegen einer Verletzung das Spiel um den dritten Platz gegen die Spanier Gavira / Herrera aufgeben.

Organisation und MedienBearbeiten

Veranstalter des Turniers, das vom russischen Volleyballverband ausgetragen wurde, war der europäische Verband CEV. Insgesamt wurde 100.000 Euro Preisgeld an die Teilnehmer vergeben, jeweils zur Hälfte für Männer und Frauen. Die neuen Europameister erhielten davon jeweils 11.000 Euro und zusätzlich 800 Punkte für die Rangliste. Der Sender laola1.tv zeigte die Halbfinales und Endspiele live und kostenlos im Internetstream.

ModusBearbeiten

Bei den Frauen und Männern traten jeweils sechzehn Mannschaften an. Russland durfte als Gastgeber jeweils drei Teams stellen. Ansonsten waren pro Nation nur zwei Duos pro Geschlecht erlaubt. Für die Qualifikation war die Position in der europäischen Rangliste entscheidend. Zusätzlich wurden insgesamt vier Wildcards vergeben.

In den jeweils Vorrunden-Gruppen spielten vier Mannschaften Jeder gegen Jeden um den Einzug in die Hauptrunde. Die beiden besten Teams aus jeder Gruppe erreichten das Viertelfinale. Von dort an ging es im einfachen K.-o.-System weiter bis zum Finale.

SpielplanBearbeiten

FrauenBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Gruppe A
Platz Team Sätze Punkte
1. Belgien  Mouha / Van Breedam 6:2 6
2. Lettland  Jursone / Minusa 4:3 5
3. Russland  Chomjakowa / Wassina 3:5 4
4. Tschechien  Kolocova / Sluková 3:6 3
16. September Mouha / Van Breedam Jursone / Minusa 2:0
Kolocová / Sluková Chomjakowa / Wassina 1:2
Jursone / Minusa Chomjakowa / Wassina 2:0
Mouha / Van Breedam Kolocová / Sluková 2:1
17. September Mouha / Van Breedam Chomjakowa / Wassina 2:1
Kolocová / Sluková Jursone / Minusa 1:2
Gruppe B
Platz Team Sätze Punkte
1. Deutschland  Goller / Ludwig 6:0 6
2. Niederlande  Keizer / van Iersel 4:3 5
3. Norwegen  Håkedal / Tørlen 2:4 4
4. Spanien  Liliana / Baquerizo 1:6 3
16. September Goller / Ludwig Keizer / van Iersel 2:0
Håkedal / Tørlen Liliana / Baquerizo 2:0
Keizer / van Iersel Liliana / Baquerizo 2:1
Goller / Ludwig Håkedal / Tørlen 2:0
17. September Goller / Ludwig Liliana / Baquerizo 2:0
Håkedal / Tørlen Keizer / van Iersel 0:2
Gruppe C
Platz Team Sätze Punkte
1. Schweiz  Kuhn / Zumkehr 5:3 5
2. Deutschland  Holtwick / Semmler 5:3 5
3. Osterreich  Hansel / Montagnolli 3:5 4
4. Tschechien  Klapalová / Petrová 3:5 4
16. September Holtwick / Semmler Kuhn / Zumkehr 2:1
Hansel / Montagnolli Klapalová / Petrová 2:1
Kuhn / Zumkehr Klapalová / Petrová 2:0
Holtwick / Semmler Hansel / Montagnolli 2:0
17. September Holtwick / Semmler Klapalová / Petrová 1:2
Hansel / Montagnolli Kuhn / Zumkehr 1:2
Gruppe D
Platz Team Sätze Punkte
1. Osterreich  D. Schwaiger / St. Schwaiger 6:0 6
2. Italien  Gioria / Momoli 4:3 5
3. Russland  Bratkowa / Ukolowa 3:5 4
4. Niederlande  Mooren / Wesselink 1:6 3
16. September Schwaiger / Schwaiger Gioria / Momoli 2:0
Bratkowa / Ukolowa Mooren / Wesselink 2:1
Gioria / Momoli Mooren / Wesselink 2:0
Schwaiger / Schwaiger Bratkowa / Ukolowa 2:0
17. September Schwaiger / Schwaiger Mooren / Wesselink 2:0 (W)
Bratkowa / Ukolowa Gioria / Momoli 1:2

KO-RundeBearbeiten

  Viertelfinale
18. September
Halbfinale
18. September
Finale
19. September
                           
  Belgien   Mouha / Van Breedam 2            
Niederlande   Keizer / van Iersel 0  
Belgien   Mouha / Van Breedam 1
  Lettland   Jursone / Minusa 2  
Lettland   Jursone / Minusa 2
 
Deutschland   Holtwick / Semmler 0  
Lettland   Jursone / Minusa 2
  Deutschland   Goller / Ludwig 1
Osterreich   Schwaiger / Schwaiger 0
 
Schweiz   Kuhn / Zumkehr 2  
Schweiz   Kuhn / Zumkehr 0
Spiel um Platz 3
  Deutschland   Goller / Ludwig 2  
Italien   Gioria / Momoli 0 Belgien   Mouha / Van Breedam 1
 
  Deutschland   Goller / Ludwig 2   Schweiz   Kuhn / Zumkehr 2

MännerBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Gruppe A
Platz Team Sätze Punkte
1. Deutschland  Brink / Reckermann 6:2 6
2. Osterreich  Gosch / Horst 5:2 5
3. Spanien  Lario / Mesa 3:4 4
4. Russland  Licholetow / Jutwalin 0:6 3
16. September Brink / Reckermann Lario / Mesa 2:1
Gosch / Horst Licholetow / Jutwalin 2:0
Lario / Mesa Licholetow / Jutwalin 2:0
Brink / Reckermann Gosch / Horst 2:1
17. September Brink / Reckermann Licholetow / Jutwalin 2:0
Gosch / Horst Lario / Mesa 2:0
Gruppe B
Platz Team Sätze Punkte
1. Polen  Fijalek / Prudel 4:2 5
2. Spanien  Gavira / Herrera 5:3 5
3. Tschechien  Beneš / Kubala 4:3 5
4. Russland  Bogatow / Prokopjew 1:6 3
16. September Gavira / Herrera Fijalek / Prudel 2:0
Beneš / Kubala Bogatow / Prokopjew 2:0
Fijalek / Prudel Bogatow / Prokopjew 2:0
Gavira / Herrera Beneš / Kubala 1:2
17. September Gavira / Herrera Bogatow / Prokopjew 2:1
Beneš / Kubala Fijalek / Prudel 0:2
Gruppe C
Platz Team Sätze Punkte
1. Niederlande  Nummerdor / Schuil 6:1 6
2. Schweiz  Heuscher / Heyer 5:3 5
3. Estland  Kais / Vesik 2:4 4
4. Frankreich  Dugrip / Salvetti 1:6 3
16. September Heuscher / Heyer Dugrip / Salvetti 2:1
Kais / Vesik Nummerdor / Schuil 0:2
17. September Dugrip / Salvetti Nummerdor / Schuil 0:2
Heuscher / Heyer Kais / Vesik 2:0
Heuscher / Heyer Nummerdor / Schuil 1:2
Kais / Vesik Dugrip / Salvetti 2:0
Gruppe D
Platz Team Sätze Punkte
1. Deutschland  Klemperer / Koreng 6:0 6
2. Russland  Barsuk / Koschkarjow 4:3 5
3. Italien  Nicolai / Varnier 3:5 4
4. Schweiz  Bellaguarda / M. Laciga 1:6 3
16. September Klemperer / Koreng Nicolai / Varnier 2:0
Barsuk / Koschkarjow Bellaguarda / Laciga 2:0
17. September Nicolai / Varnier Bellaguarda / Laciga 2:0
Klemperer / Koreng Barsuk / Koschkarjow 2:0
Klemperer / Koreng Bellaguarda / Laciga 2:0 (W)
Barsuk / Koschkarjow Nicolai / Varnier 2:1

KO-RundeBearbeiten

  Viertelfinale
18. September
Halbfinale
18. September
Finale
19. September
                           
  Deutschland   Brink / Reckermann 2            
Schweiz   Heyer / Heuscher 0  
Deutschland   Brink / Reckermann 1
  Osterreich   Gosch / Horst 2  
Osterreich   Gosch / Horst 2
 
Deutschland   Klemperer / Koreng 0  
Osterreich   Gosch / Horst 0
  Niederlande   Nummerdor / Schuil 2
Polen   Fijalek / Prudel 0
 
Niederlande   Nummerdor / Schuil 2  
Niederlande   Nummerdor / Schuil 2
Spiel um Platz 3
  Spanien   Gavira / Herrera 1  
Russland   Barsuk / Koschkarjow 0 Deutschland   Brink / Reckermann 0
 
  Spanien   Gavira / Herrera 2   Spanien   Gavira / Herrera 2 (W)

WeblinksBearbeiten