Balabac

Gemeinde auf den Philippinen

Balabac ist eine philippinische Insel (englisch Balabac Island)[1] und Stadtgemeinde in der Provinz Palawan. Sie hat 40.142 Einwohner (Zensus 1. August 2015). In der Gemeinde befindet sich ein Campus der Palawan State University. Bei der gleichnamigen Insel wurde 1993 das Schiffswrack von Pandanan entdeckt.

Balabac
Satellitenbild von Balabac Island
Gewässer Sulusee
Inselgruppe Visayas
Geographische Lage 7° 49′ N, 117° 4′ O
Balabac (Philippinen)
Länge 30 km
Breite 12 km
Hauptort Balabac

Municipality of Balabac
Lage von Balabac in der Provinz Palawan
Karte
Basisdaten
Region: MIMAROPA
Provinz: Palawan
Barangays: 20
Distrikt: 2. Distrikt von Palawan
PSGC: 175304000
Einkommensklasse: 2. Einkommensklasse
Haushalte: 4723
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 40.142
Zensus 1. August 2015
Koordinaten: 7° 59′ N, 117° 4′ OKoordinaten: 7° 59′ N, 117° 4′ O
Postleitzahl: 5307
Geographische Lage auf den Philippinen
Balabac (Philippinen)
Balabac

GeographieBearbeiten

Die Insel misst in Nord-Süd-Richtung ungefähr 30 km, in Ost-West 12 km.

Zur Gemeinde gehören neben der Hauptinsel Balabac weitere Inseln im Nordosten: Bancalan, Bugsuk, Pandanan und Mantangule, sowie im Norden, nur durch einen schmalen Meeresarm getrennt, Ramos, eine kreisförmige Insel von beinahe 6 km Durchmesser.

10 km im Osten liegt die kleine Insel Lumbucan, die eine dreieckige Form hat, wobei die längste Seite weniger als 2 km lang ist. Neben Lumbucan erstreckt sich der Lumbucan-Kanal.

Im Süden, jenseits der Balabacstraße, beginnt Malaysia.

Fauna und FloraBearbeiten

Das seltene Palawan-Bartschwein lebt auf Balabac. Ebenso der Balabac-Kantschil.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

1957 wurde Balabac von einem Gemeindedistrikt zu einer Gemeinde erhoben.[2]

Die Gemeinde ist in 20 Baranggays unterteilt.

  • Agutayan
  • Bugsuk (New Cagayancillo)
  • Bancalaan
  • Indalawan
  • Catagupan
  • Malaking Ilog
  • Mangsee
  • Melville
  • Pandanan
  • Pasig
  • Rabor
  • Ramos
  • Salang
  • Sebaring
  • Poblacion I
  • Poblacion II
  • Poblacion III
  • Poblacion IV
  • Poblacion V
  • Poblacion VI

Anmerkung: Población (spanisch für Population) bezeichnet auf den Philippinen mehrere im Zentrum einer Stadtgemeinde liegende Barangays.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Balabac Island. In: geonames.org. Abgerufen am 22. September 2022 (englisch).
  2. R.A. No. 2022, An Act Converting the Municipal District of Balabac, Province of Palawan, into a Regular Municipality. (Nicht mehr online verfügbar.) LawPH.com, archiviert vom Original am 10. Juli 2012; abgerufen am 12. Juni 2011.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/lawph.comVorlage:Cite web/temporär