Hauptmenü öffnen

Bahar Doğan

türkische Marathonläuferin
Bahar Doğan beim Marathon der Olympischen Spiele 2012

Bahar Doğan (* 2. September 1974 in İzmit) ist eine türkische Marathonläuferin.

LebenBearbeiten

2006 wurde Bahar Doğan Elfte beim Istanbul-Marathon. Im Jahr darauf wurde sie Sechste beim Düsseldorf-Marathon und belegte bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Ōsaka den 40. Platz. Als Gesamtsechste wurde sie im Herbst in Istanbul nationale Meisterin und daraufhin für die Olympischen Spiele 2008 in Peking nominiert, bei denen sie auf den 50. Platz kam. Danach wurde sie in Istanbul Zehnte.

2009 siegte sie beim Halbmarathonbewerb des Antalya-Marathons sowie beim Trabzon-Halbmarathon und wurde als Gesamtfünfte in Istanbul erneut türkische Meisterin.

2010 verteidigte sie mit einem sechsten Gesamtplatz in Istanbul ihren nationalen Meistertitel.

Doğan stand im Aufgebot der türkischen Mannschaft für die Olympischen Sommerspiele 2012. In London legte sie die olympische Marathonstrecke in 2:36,35 Stunden zurück. Damit rangierte sie an 63. Stelle des Endklassements.

Im Oktober 2015 wurde Doğan wegen Dopings für zweieinhalb Jahre gesperrt.[1]

Bahar Doğan ist 1,56 m groß, nach anderen Quellen 1,58 Meter groß[2], und wiegt 48 kg. Sie wird von Ertan Hatipoğlu trainiert und startet für den Verein Üsküdar Belediyesi. In zeitlicher Nähe zu den Olympischen Spielen 2012 wurde für die Sportstudentin der Kocaeli Üniversitesi in İzmit der Istanbuler Verein Uskudar Municipality Sports Club als Heimatklub genannt.

Persönliche BestzeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. Milli atletlere doping cezası trthaber.com 21. Oktober 2015
  2. Profil auf www.london2012.com (Memento des Originals vom 5. April 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.london2012.com, abgerufen am 14. August 2012