Azmoos

Dorf in der Gemeinde Wartau
Azmoos
Staat: SchweizSchweiz Schweiz
Kanton: Kanton St. GallenKanton St. Gallen Kanton St. Gallen (SG)
Wahlkreis: Werdenbergw
Politische Gemeinde: Wartaui2
Postleitzahl: 9478
Koordinaten: 754667 / 216449Koordinaten: 47° 4′ 52″ N, 9° 28′ 32″ O; CH1903: 754667 / 216449
Höhe: 495 m ü. M.
Einwohner: 1679 (Dezember 2019)[1]
Website: www.wartau.ch
Karte
Azmoos (Schweiz)
Azmoos
wwww

Azmoos (im lokalen Dialekt Azmes) ist ein Dorf in der politischen Gemeinde Wartau im Kanton St. Gallen.

AllgemeinesBearbeiten

 
Luftbild aus 200 m von Walter Mittelholzer (1919)

Azmoos ist mit dem Sitz der Gemeindeverwaltung der Hauptort der Gemeinde Wartau. Der historische Dorfkern, der im Inventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz gelistet ist, besteht aus dem 1804 errichteten Rathaus, dem auf 1711 datierten Giebelhaus, welches das Gasthaus Traube beherbergt, sowie aus den Schulhäusern, dem Betagtenheim und einem Dorfladen. In den Räumlichkeiten des ehemaligen Ladengeschäfts neben dem Dorfbrunnen befindet sich heute ein Jugendtreff mit dem Namen Royal.

BevölkerungBearbeiten

Azmoos hat 1679 Einwohner (Stand Dezember 2019)[2] und ist damit das grösste Dorf der Gemeinde.

BildungBearbeiten

Azmoos hat zwei Schulhäuser (Dorf, Feld) und zwei Kindergärten (Torkel, Feld).

Schulhaus DorfBearbeiten

Im Schulhaus Dorf werden die Primarschüler der 1. bis zur 6. Klasse unterrichtet. Das Schulhaus wurde 2013 renoviert und erweitert.[3]

Schulhaus FeldBearbeiten

Im Schulhaus Feld werden die Primarschüler der 1. bis zur 6. Klasse unterrichtet.[4] Die ursprüngliche Schulanlage wurde 2018 abgerissen. Nach zweijähriger Bauzeit wurde zum Schuljahr 2020/2021 am selben Standort ein in Holzbauweise errichtetes Primarschulhaus mit integriertem Kindergarten bezogen. Die Anlage bietet Kapazität für rund 200 Schulkinder.[5][6]

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Das von 1802 bis 1804 erbaute Herrschaftshaus der Gebrüder Sulser dient seit 1918 als Rathaus der Gemeinde Wartau. Das Haus ist geprägt durch eine Pilastergliederung an der Fassade.

Sehenswert ist auch die 1735 erbaute evangelische Kirche sowie die 1891 bis 1892 erbaute katholische Pfarrkirche, eine neugotische Anlage von August Hardegger. Letztere wurde zum hundertjährigen Jubiläum einer Restaurierung unterzogen.[7] Der alte Dorfkern mit dem 1711 erbauten Gasthof Traube und den darum liegenden alten Herrenhäusern ist heute noch erhalten.

VereineBearbeiten

  • Der Turnverein Azmoos (TVA) wurde 1882 gegründet.[8]
  • Die Musikgesellschaft Azmoos ist der lokale Musikverein.

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Walter Müller (* 1948 in Azmoos), Landwirt, Verbandspräsident und Politiker, Mitglied des Nationalrates

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.wartau.ch/de/portrait/gemeindeinzahlen
  2. Gemeinde Wartau - Kennzahlen. wartau.ch, abgerufen am 26. Dezember 2020.
  3. Schulgemeinde Wartau - Schulhaus Dorf zeigt sich in neuem Kleid. schulewartau.ch, abgerufen am 30. Juli 2014.
  4. Schulgemeinde Wartau Online: Feld. Abgerufen am 11. Januar 2021.
  5. Das Schulhaus als ideelles Dorf. Hochparterre, abgerufen am 12. September 2019.
  6. Ein besonderer Schulstart in Azmoos. In: St.Galler Tagblatt. Abgerufen am 11. Januar 2021.
  7. Augustinuskirche | Pfarrei Wartau. Abgerufen am 11. Januar 2021.
  8. Vereinschronik TV Azmoos. tvazmoos.ch, abgerufen am 30. Juli 2014.