Hauptmenü öffnen

Das Autobahndreieck Holledau (Abkürzung: AD Holledau; Kurzform: Dreieck Holledau) ist ein Autobahndreieck in Bayern bei Ingolstadt. Hier endet die Bundesautobahn 93 (Hof – Regensburg – Kufstein) und geht in die Bundesautobahn 9 (Berlin – Leipzig – München) (Europastraße 45) über.[1]

Autobahndreieck Holledau
A9 A93 E45
Lage
Land: Deutschland
Bundesland: Bayern
Koordinaten: 48° 34′ 46″ N, 11° 35′ 27″ OKoordinaten: 48° 34′ 46″ N, 11° 35′ 27″ O
Höhe: 455 m ü. NN
Basisdaten
Bauart: Rechtsgeführte Trompete
Brücken: 1 (Autobahn) / 1 (Sonstige)
Baujahr: 1954
Wolnzach Autobahndreieck Holledau Aerial.jpg

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Das Dreieck befindet sich auf dem Gemeindegebiet von Wolnzach, umgeben ist es von den Städten und Gemeinden Pfaffenhofen an der Ilm, Schweitenkirchen und Rohrbach (Ilm). Das Dreieck befindet sich etwa 50 km nördlich von München, etwa 55 km nordöstlich von Augsburg und etwa 25 km südlich von Ingolstadt.

Das Autobahndreieck Holledau trägt auf der A 9 die Anschlussstellennummer 65, auf der A 93 die Nummer 55.

AusbauzustandBearbeiten

Die A 9 ist in diesem Bereich sechsstreifig ausgebaut, die A 93 vierstreifig. Außer der indirekten Rampe (einspurig) stehen in allen Überleitungen zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Das Dreieck ist als rechtsgeführte Trompete ausgeführt. Ursprünglich war geplant, die A 93 in Richtung Augsburg (Westen) zu verlängern, daher ist auch zu erkennen, dass Bauvorleistungen für ein Kleeblatt errichtet wurden.

VerkehrsaufkommenBearbeiten

Das Dreieck wurde im Jahr 2015 täglich von rund 108.000 Fahrzeugen passiert.

Von Nach Durchschnittliche
tägliche Verkehrsstärke
Anteil
Schwerlastverkehr[2][3][4]
2005 2010 2015 2005 2010 2015
AS Langenbruck (A 9) AD Holledau 77.600 75.300 84.000 14,2 % 13,6 % 13,6 %
AD Holledau Raststätte In der Holledau (A 9) 96.500 94.100 98.300 12,6 % 11,1 % 11,8 %
AS Wolnzach (A 93) AD Holledau 29.900 31.400 33.800 10,3 % 09,8 % 10,2 %

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. AD Holledau. Autobahnkreuze & Autobahndreiecke in Deutschland, 2011, abgerufen am 15. Dezember 2012.
  2. Manuelle Straßenverkehrszählung 2005. (PDF) Ergebnisse auf Bundesautobahnen. BASt Statistik, 2005, abgerufen am 17. November 2018.
  3. Manuelle Straßenverkehrszählung 2010. (PDF) Ergebnisse auf Bundesautobahnen. BASt Statistik, 2010, abgerufen am 17. November 2018.
  4. Manuelle Straßenverkehrszählung 2015. (PDF) Ergebnisse auf Bundesautobahnen. BASt Statistik, 2015, abgerufen am 17. November 2018.