NGC 5829

(Weitergeleitet von Arp 42)
Galaxie
NGC 5829
{{{Kartentext}}}
SDSS, NGC 5829 (Mitte), IC 4526 (r. o.)
SDSS, NGC 5829 (Mitte), IC 4526 (r. o.)
AladinLite
Sternbild Bärenhüter
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 15h 02m 42,0s[1]
Deklination +23° 20′ 01″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SA(s)c / HII  [1]
Helligkeit (visuell) 13,1 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 13,8 mag [2]
Winkel­ausdehnung 1,7′ × 1,5′ [2]
Positionswinkel 45° [2]
Flächen­helligkeit 14,0 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0,018797 ± 0,000023  [1]
Radial­geschwin­digkeit (5635 ± 7) km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(255 ± 18) · 106 Lj
(78,2 ± 5,5) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Édouard Stephan
Entdeckungsdatum 11. Mai 1882
Katalogbezeichnungen
NGC 5829 • UGC 9673 • PGC 53709 • CGCG 134-070 • MCG +04-35-027 • HCG 73A • VV 7 •

NGC 5829 ist eine 13,1 mag helle Spiralgalaxie vom Hubble-Typ Sc im Sternbild Bärenhüter und etwa 250 Mio. Lj von der Milchstraße.

Halton Arp gliederte seinen Katalog ungewöhnlicher Galaxien nach rein morphologischen Kriterien in Gruppen. Diese Galaxie gehört zu der Klasse Spiralgalaxien mit einem Begleiter niedriger Flächenhelligkeit auf einem Arm (Arp-Katalog). Mit seinem scheinbaren Begleiter IC 4526 bildet NGC 5829 das Objekt Arp 42, sowie mit PGC 53702, PGC 53703 und PGC 53720 die Hickson Compact Group 73.

Sie wurde am 11. Mai 1882 von Édouard Stephan entdeckt.[3]

WeblinksBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Jeff Kanipe und Dennis Webb: The Arp Atlas of Peculiar Galaxies – A Chronicle and Observer´s Guide, Richmond 2006, ISBN 978-0-943396-76-7

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 5829
  3. Seligman