Anna von Haebler

deutsche Schauspielerin

Anna von Haebler (* 22. Mai 1987 in Göttingen) ist eine deutsche Schauspielerin.

Anna von Haebler studierte Schauspiel an der Universität der Künste Berlin. Im Anschluss daran war sie für zwei Spielzeiten dem Theater Osnabrück verpflichtet. Es folgten Theaterproduktionen am Theater Bonn und am Berliner Ensemble, wo sie in der Faust-Inszenierung von Robert Wilson als Gott und Helena zu sehen war und als Thérèse Magneau in Roger Vitracs absurder Boulevardkomödie Victor oder Die Kinder an der Macht (R: Nicolas Charaux). Außerdem arbeitet Anna von Haebler regelmäßig mit dem Kollektiv „Prinzip Gonzo“ zusammen.

Ihr Filmdebüt gab sie in dem Schweizer Kinofilm Halb So Wild (R: Jeshua Dreyfus). Es folgten Rollen u. a. im Tatort Köln, Club der roten Bänder, Der Bergdoktor sowie in den Kinofilmen Stalingrad (R: Fjodor Bondartschuk), Boy 7 (R: Özgür Yildirim) und Der Staat gegen Fritz Bauer (R: Lars Kraume).

Seit 2018 spielt sie die Rolle der Hauptkommissarin Lena Testorp in der Serie SOKO Hamburg.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten