Hauptmenü öffnen

Amaury Bonduel

französischer Automobilrennfahrer

Amaury Bonduel (* 3. März 1999 in Braine-l’Alleud,[1] Belgien) ist ein belgisch-französischer Automobilrennfahrer.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Bonduel begann seine Motorsportkarriere 2005 im Kartsport,[2] in dem er bis 2014 aktiv blieb. Er gewann mehrere Kartmeisterschaften in Belgien. 2015 wechselte Bonduel in den Formelsport und fuhr in diesem Jahr mit französischer Nationalität. Für JD Motorsport nahm er an drei Veranstaltungen des Formel Renault 2.0 Eurocups teil.[3] Anschließend erhielt er für ein Rennwochenende der Saison 2015 ein Cockpit in der GP3-Serie bei Trident Racing.[4]

2016 wechselte Bonduel zu GSK Grand Prix in die italienische Formel-4-Meisterschaft,[5] in der er mit belgischer Nationalität startet.[6] Nach dem ersten Rennwochenende belegte er den 15. Gesamtrang.

StatistikBearbeiten

KarrierestationenBearbeiten

Einzelergebnisse in der GP3-SerieBearbeiten

Jahr Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 Punkte Rang
2015 Trident Racing Spanien  ESP Osterreich  AUT Vereinigtes Konigreich  GBR Ungarn  HUN Belgien  BEL Italien  ITA Russland  RUS Bahrain  BRN Vereinigte Arabische Emirate  UAE 0 26.
                    14 12            

Einzelergebnisse in der italienischen Formel-4-MeisterschaftBearbeiten

Jahr Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 Punkte Rang
2016 GSK Grand Prix Italien  MIS Italien  ADR Italien  IMO Italien  MUG Italien  VAL Italien  IMO Italien  MNZ 4 27.
14 8 DNP 20                                      
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten
Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Profils. (Nicht mehr online verfügbar.) bonduelracing.com, archiviert vom Original am 4. März 2016; abgerufen am 8. November 2015 (englisch).
  2. Palmarès. (Nicht mehr online verfügbar.) bonduelracing.com, archiviert vom Original am 14. März 2016; abgerufen am 11. April 2016 (französisch).
  3. Peter Allen: Matthew Graham back with AVF for Eurocup opener in Aragon. paddockscout.com, 23. April 2015, abgerufen am 8. November 2015 (englisch).
  4. Peter Allen: Trident adds Amaury Bonduel to GP3 line-up for Monza. paddockscout.com, 3. September 2015, abgerufen am 4. September 2015 (englisch).
  5. Peter Allen: Italian and German F4 series get 40+ cars, qualifying races. paddockscout.com, 7. April 2016, abgerufen am 11. April 2016 (englisch).
  6. Misano World Circuit - Entry List. acisportitalia.it, abgerufen am 11. April 2016.

WeblinksBearbeiten