Alto Tâmega

NUTS-3-Unterregion von Portugal

Alto Tâmega ist eine portugiesische Subregion im nördlichen Zentrum der Region Norte. Im Jahr 2021 verzeichnete die Subregion 84.330 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 29 Einwohner pro km2. Die Subregion hat eine Fläche von 2.922 km2, welche sich in 6 Kreise und 118 Gemeinden unterteilen lässt. Die Hauptstadt der Subregion ist die Stadt Chaves, welche mit 37.592 Einwohnern in der gesamten Gemeinde und 17.207 Einwohner im Stadtgebiet die größte Stadt der Subregion ist. Sie grenzt im Westen an die Subregion Cávado und Ave, im Norden an Galicien (Spanien), im Osten an die Subregion Terras de Trás-os-Montes und im Süden an die Subregion Douro.

Alto Tâmega
Karte der Subregion Alto Tâmega
Basisdaten
Staat Portugal Portugal
Region Região Norte
Hauptstadt Chaves
Bevölkerung 84.330 (2021)
Bevölkerungsdichte 28,9 Einwohner je km²
Fläche 2.921,94 km²
Kreise 6
Gemeinden 118
ISO-3166-2-Code PT-11B

KreiseBearbeiten

Die Subregion besteht aus den folgenden 6 Kreise:

DemografieBearbeiten

EinwohnerBearbeiten

Die Volkszählung 2021 zeigt, dass in der Subregion die Einwohnerzahl auf 84.330 gesunken ist, im Vergleich zu dem Jahr 2011, wo die Einwohnerzahl bei 94.143 lag und im Jahre 2001, wo die Einwohnerzahl bei 104.768 lag. Alle sechs Kreise haben eine Minderung verzeichnet.[1]

Kreis Einwohner Fläche

in km2

Bevölkerungs-

dichte pro km2

2001 2011 2021
Chaves 43.667 41.243 37.623 591,2 km2 63
Valpaços 19.512 16.882 14.714 548,7 km2 26
Vila Pouca de Aguiar 14.998 13.187 11.825 437,1 km2 27
Montalegre 12.762 10.537 9.279 805,4 km2 11
Ribeira de Pena 7.412 6.544 5.887 217,4 km2 27
Boticas 6.417 5.750 5.002 321,9 km2 15
Alto Tâmega 104.768 94.143 84.330 2.921 km2 28

JugendlichenBearbeiten

Der Anteil Jugendlichen im Alto Tâmega liegt mit 9,2 % unter dem Durchschnitt der Region Norden mit 12,5 % und unter dem nationalen Durchschnitt von 13,5 %.[2]

SeniorenBearbeiten

Die Volkszählung von 2021 zeigt, dass 30,7 % der Einwohner im Alto Tâmega ältere Menschen sind, was über dem regionalen Durchschnitt des Nordens mit 21,2 % und über dem nationalen Durchschnitt mit 22,3 % liegt.[3]

MigrantenBearbeiten

1,5 % der Wohnbevölkerung im Alto Tâmega sind Migranten, was unter dem regionalen Durchschnitt des Nordens mit 2,5 % und weit unter dem nationalen Durchschnitt mit 6,4 % liegt.[4]

WirtschaftBearbeiten

Wichtigsten ArbeitgeberbereicheBearbeiten

Der Sektor mit den meisten Beschäftigten ist der Handel mit 17,6 % aller Beschäftigten im Alto Tâmega, gefolgt vom Baugewerbe mit 11,7 %, dem verarbeitenden Gewerbe mit 10,6 % und der Unterkunft und Verpflegung mit 7,5 %.[5]

ArbeitslosigkeitBearbeiten

Aus den Daten der Volkszählung 2021 lag die Arbeitslosenquote im Jahr 2020 bei 6,0 % und damit 0,2 % unter dem regionalen Durchschnitt des Nordens, der 6,2 % betrug, und 0,2 % über dem nationalen Durchschnitt, der bei 5,8 % lag.[6]

KaufkraftBearbeiten

Die Kaufkraft im Alto Tâmega lag mit 70,4 unter dem regionalen Durchschnitt des Nordens mit 93 und Portugals mit 100. Nur der Kreis von Chaves übertraf mit 79,1 die durchschnittliche Kaufkraft im Alto Tâmega.[7]

LöhneBearbeiten

Der durchschnittliche monatliche Lohn im Alto Tâmega lag 2019 bei 954,20 € und damit unter dem Durchschnitt von 1.100,40 € in der Region Norden und unter dem nationalen Durchschnitt von 1.206,30 €.

InfrastrukturenBearbeiten

AutobahnenBearbeiten

Alto Tâmega ist durch zwei Autobahnen erschlossen:

Autobahn Bezeichnung Betreiber Strecke im Alto Tâmega Regime Km im Alto Tâmega Total Km
A7 Gerêsautobahn Ascendi Ribeira de PenaVila Pouca de Aguiar Maut 23 km 103,9 km
A24 Nördliche Innenautobahn Norscut, IP Vila Pouca de AguiarChaves Kostenlos/Maut 72 km 160,6 km

NationalstraßenBearbeiten

FlugplatzBearbeiten

Alto Tâmega verfügt über den Flugplatz Chaves, der sich im Süden der Stadt Chaves befindet.

EisenbahnBearbeiten

Die Linha do Corgo war eine alte Eisenbahnverbindung zwischen Chaves und Peso da Régua, wo sie sich mit der Linha do Douro traf. Die Strecke hatte 18 Bahnhöfe und wurde 1990 eingestellt. Die nächstgelegene Bahnverbindung in der Nähe vom Alto Tâmega, die noch in Betrieb ist, ist der Bahnhof in der Stadt Peso da Régua, welches sich in der Unterregion Douro befindet, der von der Linha do Douro bedient wird und von den täglich acht Regionalzüge der CP nach Porto und fünf nach Pocinho abfahren.

KrankenhäuserBearbeiten

Im Alto Tâmega gibt es zwei Krankenhäuser, ein öffentliches und ein privates, die sich beide im Hauptort Chaves befinden. Das öffentliche Krankenhaus von Chaves wird von dem öffentlichen Unternehmen Centro Hospitalar de Trás-os-Montes e Alto Douro geleitet. Das Privatkrankenhaus von Chaves ist das Privatkrankenhaus von Alto Tâmega und wurde erst seit kurzem, 2019, eröffnet.[8]

BildungBearbeiten

Es gibt 47 Kindergärten, 30 Grundschulen, 13 Sekundarschulen und 9 Gymnasien.[9] Im Hauptort Chaves gibt es eine Hochschule für Krankenpflege und bis 2015 einen Universitätenpol der Universität Trás-os-Montes e Alto Douro, der 2015 geschlossen wurde. Es wird eine Hochschule für Tourismus und Wohlbefinden der Hochschule von Bragança gebaut.[10]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Censos 2021: Alto Tâmega perde população na última década 📈. In: diarioatual.com. Abgerufen am 4. Dezember 2021.
  2. Conheça o seu Município. In: www.pordata.pt. Abgerufen am 4. Dezember 2021.
  3. Conheça o seu Município. In: www.pordata.pt. Abgerufen am 5. Dezember 2021.
  4. Conheça o seu Município. In: www.pordata.pt. Abgerufen am 5. Dezember 2021.
  5. Conheça o seu Município. In: www.pordata.pt. Abgerufen am 4. Dezember 2021.
  6. Conheça o seu Município. In: www.pordata.pt. Abgerufen am 4. Dezember 2021.
  7. Conheça o seu Município. In: www.pordata.pt. Abgerufen am 4. Dezember 2021.
  8. SNS: hospitais gerais e especializados. In: www.pordata.pt. Abgerufen am 5. Dezember 2021.
  9. Estabelecimentos de ensino superior: total e por tipo de ensino. In: www.pordata.pt. Abgerufen am 5. Dezember 2021.
  10. Instituto Politécnico de Bragança vai ter nova escola superior em Chaves. In: TVI24. Abgerufen am 5. Dezember 2021 (portugiesisch).