Hauptmenü öffnen

Alfie Robert John Mawson (* 19. Januar 1994 in Hillingdon, London) ist ein englischer Fußballspieler. Der Innenverteidiger spielt seit August 2018 beim Premier League-Verein FC Fulham.

Alfie Mawson
Alfie Mawson 2017-02-25 1.jpg
Alfie Mawson (2017)
Personalia
Name Alfie Robert John Mawson
Geburtstag 19. Januar 1994
Geburtsort HillingdonEngland
Größe 188 cm
Position Innenverteidigung
Junioren
Jahre Station
2003–2009 FC Reading
2010–2012 FC Brentford
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2015 FC Brentford 0 (0)
2012–2013 → Maidenhead United (Leihe) 6 (0)
2013 → Maidenhead United (Leihe) 3 (0)
2013 → Maidenhead United (Leihe) 3 (0)
2013–2014 → Luton Town (Leihe) 1 (0)
2014 → Welling United (Leihe) 9 (1)
2014–2015 → Wycombe Wanderers (Leihe) 48 (7)
2015–2016 FC Barnsley 49 (8)
2016–2018 Swansea City 65 (6)
2018– FC Fulham 13 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2016–2017 England U-21 6 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 19. Januar 2019

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

FC BrentfordBearbeiten

Anfänge und erfolglose LeihgeschäfteBearbeiten

Alfie Mawson, der bis dahin in den Jugendmannschaften des FC Reading spielte, wechselte 2010 zum FC Brentford. Vorerst erneut in der Jugend Brentfords aktiv, erhielt er 2012 einen Zweijahresvertrag in der Profimannschaft der Bees. Mawson wurde jedoch in seinem ersten Jahr dreimal in Folge zum Fünftligisten Maidenhead United verliehen für den er insgesamt in zwölf Ligaspielen zum Einsatz kam.[1][2] Nach seiner Rückkehr zu Brentford wurde er im Januar 2013 erneut verliehen, diesmal zu Luton Town.[3] Für den National League-Verein kam Mawson in einem Jahr jedoch nur zu einem einzigen Einsatz.[4] Am 31. Januar 2014 wechselte Mawson bereits zum fünften Mal in seiner kurzen Laufbahn leihweise in die fünftklässige National League, als Welling United ihn bis zum Ende der Saison 2013/14 auslieh.[5] Dort kam er in 9 Spielen zum Einsatz, in denen ihm ein Tor gelang.[6]

Durchbruch bei den Wycombe WanderersBearbeiten

Am 9. August 2014 wechselte er für einen Monat leihweise zum Football League Two-Verein Wycombe Wanderers, wo er den verletzten Gary Doherty ersetzen sollte.[7] Nachdem Mawson in den ersten sechs Partien der Saison 2014/15 in allen Spielen zum Einsatz kam und ansprechende Leistungen im Trikot der Wanderers zeigte, verlängerte der Klub das Leihgeschäft bis 1. Januar 2015.[8] Mawson bestritt bis zum 18. Spieltag jedes Spiel über 90 Minuten, bis ihn eine Verletzung für ein Spiel zum Aussetzen zwang.[9] Danach rückte er wieder an seinen Platz in der Innenverteidigung an der Seite seines ehemaligen Teamkollegen bei Brentford Aaron Pierre.

Am 3. Januar wurde die Leihe Mawsons erneut verlängert, diesmal bis zum Saisonende.[10] In der restlichen Saison fehlte Mawson keine Minute mehr am Platz und kam auf 45 Ligaspiele. Die Wycombe Wanderers beendeten die Saison auf dem 4. Rang und hatten nun die Möglichkeit sich über die Playoffs den letzten Aufstiegsplatz zu sichern.[11] Im Hinspiel des Halbfinales gegen Plymouth Argyle war Mawson in der Innenverteidigung neben Pierre gesetzt. Wycombe konnte das Spiel im Home Park, dem Heimstadion Plymouths, mit 3:2 gewinnen und sich so eine hervorragende Ausgangsposition für das Rückspiel sichern. Im Adams Park avancierte Mawson schließlich zum Matchwinner, als er das 1:0 von Paul Hayes vorbereiten konnte und in Minute 35 persönlich die Vorentscheidung per Kopf erzielte. Das Spiel endete schließlich 2:1 und Wycombe stand im Finale des Playoffs um den Aufstieg in die Football League One. Im Finale traf man im Wembley auf Southend United. Das Spiel ging nach einem 0:0-Unentschieden in der regulären Spielzeit in die Verlängerung. Dort ging Wycombe in der 95. Minute durch ein Eigentor in Führung, kassierte jedoch in Minute 120+2 den Ausgleich. Im Elfmeterschießen verwertete Mawson seinen Versuch, dennoch verlor sein Team letztendlich mit 8:7 und musste die Aufstiegshoffnungen begraben.[12] Alfie Mawson wurde nach seiner starken Saison von Spielern und Fans zu Wycombes Spieler der Saison gekürt.[13] Bei der Wahl zum League Two-Spieler der Saison belegte er den 3. Platz.[14]

FC BarnsleyBearbeiten

Nach Leihende kehrte er nicht Brentford zurück und ließ seinen Vertrag auslaufen. Nach drei Jahren bei Brentford, ohne jemals ein Spiel für die Bees bestritten zu haben, unterschrieb beim FC Barnsley einen Dreijahresvertrag.[15] Auch in der Football League One glänzte Mawson durch Kontinuität. Die Saison 2015/16 startete Mawson gar als Kapitän seiner Mannschaft. Mit Barnsley errang Mawson am 3. April 2016 die EFL Trophy, als man im Finale Oxford United mit 3:2 besiegte.[16] Auch in der Liga überzeugte er in der Innenverteidigung der Tykes und kam in der in 45 Ligaspielen zum Einsatz. Barnsley beendete die Liga auf Platz 6 und konnte sich dadurch für die Aufstiegsplayoffs qualifizieren. Nachdem man zuerst im Halbfinale den FC Walsall deutlich mit zwei Siegen ausschaltete, konnte man auch im Finale den FC Millwall mit 3:1 besiegen und stieg dadurch in die Football League Championship auf.[17]

Swansea CityBearbeiten

 
Mawson im Trikot von Swansea City (2017)

Nach vier Einsätzen für Barnsley in der Championship, wechselte Alfie Mawson am Deadline-Day 2016 zum walisischen Premier League-Verein Swansea City.[18] Sein Debüt für seinen neuen Verein bestritt er am 22. Oktober 2016 beim torlosen Unentschieden gegen den FC Watford.[19] Sein erster Treffer im Trikot der Swans gelang im am 3. Januar 2017 beim 2:1-Auswärtssieg über Crystal Palace.[20] In der nächsten Spielzeit 2017/18 geriet sein Verein in Abstiegsschwierigkeiten. Auch Mawson, welcher in allen 38 Spielen zum Einsatz kam, konnte den Abstieg Swanseas nicht verhindern.[21][22]

FC FulhamBearbeiten

Nach dem Abstieg Swanseas zog es Mawson zum Premier League-Aufsteiger, welche eine Ablösesumme in Höhe von circa 17 Millionen Euro für dessen Dienste nach Wales überwiesen. Bei den Cottagers unterschrieb Mawson einen Vierjahresvertrag.[23][24]

NationalmannschaftBearbeiten

Mawson spielte sechsmal für die englische U-21-Nationalmannschaft. Seinen einzigen Treffer konnte er bei der U-21-Fußball-Europameisterschaft 2017 im Sieg gegen die Slowakei erzielen.[25]

Am 15. März 2018 wurde Mawson für den Kader der englischen A-Auswahl für die Freundschaftsspiele gegen die Niederlande und Italien nominiert.[26]

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Alfie Mawson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. MAWSON JOINS MAIDENHEAD ON LOAN – News – Brentford FC. (brentfordfc.com [abgerufen am 1. September 2018]).
  2. The Official Football Conference League Website. 7. Oktober 2013, abgerufen am 1. September 2018.
  3. MAWSON MOVES TO LUTON ON LOAN. (brentfordfc.com [abgerufen am 1. September 2018]).
  4. England – A. Mawson – Profile with news, career statistics and history – Soccerway. Abgerufen am 1. September 2018 (englisch).
  5. ALFIE MAWSON JOINS WELLING UNITED – News – Brentford FC. (brentfordfc.com [abgerufen am 1. September 2018]).
  6. Alfie Mawson | Football Stats | Fulham | Season 2013/2014 | Soccer Base. Abgerufen am 1. September 2018.
  7. ALFIE MAWSON JOINS WYCOMBE ON LOAN – News – Brentford FC. (brentfordfc.com [abgerufen am 1. September 2018]).
  8. ALFIE MAWSON EXTENDS WYCOME LOAN – News – Brentford FC. (brentfordfc.com [abgerufen am 1. September 2018]).
  9. Loan Round Up – News – Brentford FC. (brentfordfc.com [abgerufen am 1. September 2018]).
  10. Alfie Mawson to stay for the season – News – Wycombe Wanderers. (wycombewanderers.co.uk [abgerufen am 1. September 2018]).
  11. Wycombe Wanderers Table on Saturday 2nd May 2015 – Statto.com. 7. Juli 2015, abgerufen am 1. September 2018.
  12. Southend United 1-1 Wycombe Wanderers (7-6 pens). In: BBC Sport. 23. Mai 2015 (bbc.com [abgerufen am 1. September 2018]).
  13. Mawson cleans up at Wanderers’ end of season awards night. Abgerufen am 1. September 2018 (englisch).
  14. Patrick Bamford named Sky Bet Championship Player of the Year. In: Sky Sports. (skysports.com [abgerufen am 1. September 2018]).
  15. Alfie Mawson: Barnsley sign former Brentford defender. In: BBC Sport. 30. Juni 2015 (bbc.com [abgerufen am 1. September 2018]).
  16. Johnstone’s Paint Trophy final: Barnsley 3-2 Oxford United. In: BBC Sport. 3. April 2016 (bbc.com [abgerufen am 1. September 2018]).
  17. Barnsley 3-1 Millwall. In: BBC Sport. 29. Mai 2016 (bbc.com [abgerufen am 1. September 2018]).
  18. Alfie Mawson: Swansea City sign Barnsley defender. In: BBC Sport. 30. August 2016 (bbc.com [abgerufen am 1. September 2018]).
  19. Swansea City 0-0 Watford. In: BBC Sport. 22. Oktober 2016 (bbc.com [abgerufen am 1. September 2018]).
  20. Crystal Palace 1-2 Swansea City. In: BBC Sport. 2017 (bbc.com [abgerufen am 1. September 2018]).
  21. Swansea City 1-2 Stoke City. In: BBC Sport. 13. Mai 2018 (bbc.com [abgerufen am 1. September 2018]).
  22. Alfie Mawson | Football Stats | Fulham | Season 2017/2018 | Soccer Base. Abgerufen am 1. September 2018.
  23. Alfie Mawson: Fulham sign defender from Swansea City. In: BBC Sport. 2. August 2018 (bbc.com [abgerufen am 1. September 2018]).
  24. Mawson Signs | Fulham Football Club. Abgerufen am 1. September 2018 (englisch).
  25. England Matches – Under-21's 2010-20. Abgerufen am 1. September 2018.
  26. England call-ups for uncapped quartet as Jack Wilshere earns recall. In: BBC Sport. 15. März 2018 (bbc.co.uk [abgerufen am 1. September 2018]).