Alexander Sergejewitsch Foliforow

russischer Radrennfahrer

Alexander Sergejewitsch Foliforow (russisch Алекса́ндр Серге́евич Фоли́форов, auch Alexander Foliforov transkribiert; * 8. März 1992 in Kowrow) ist ein russischer Radrennfahrer.

Alexander Foliforow Straßenradsport
Zur Person
Vollständiger Name Alexander Sergejewitsch Foliforow
Geburtsdatum 8. März 1992
Nation RusslandRussland Russland
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Gazprom-RusVelo
Funktion Fahrer
Wichtigste Erfolge

eine Etappe Giro d’Italia 2016

Letzte Aktualisierung: 18. September 2016

KarriereBearbeiten

Foliforow begann seine internationale Karriere 2012 beim Continental Team Itera-Katusha, für das er in diesem Jahr die Nachwuchswertung der Serbien-Rundfahrt gewann. 2013 gewann er für Helicopters die vierte Etappe des Grand Prix of Adygeya und damit sein erstes Rennen des internationalen Kalenders. Bei dem U23-Etappenrennen Ronde de l’Isard 2014 siegte er wiederum für Itera bei zwei Etappen, gewann die Punkte- sowie die Bergwertung und wurde Gesamtsechster. Für die russische Nationalmannschaft wurde er im selben Jahr Gesamtvierter des U23-Nationencuprennens Tour de l’Avenir.

2015 wechselte Foliforow zum Professional Continental Team RusVelo und erzielte beim Grand Prix of Sochi seinen ersten internationalen Rundfahrtsieg. Mit dem Giro d’Italia 2016 bestritt er seine erste Grand Tour und erreichte seinen bis dahin größten Erfolg. Er gewann überraschend das Bergzeitfahren der 15. Etappe vor Steven Kruijswijk, den er um Sekundenbruchteile schlug.[1]

ErfolgeBearbeiten

2012
2013
2014
2015
2016
2017

TeamsBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Foliforov: "Bergzeitfahren ist meine Schokoladendisziplin". radsport-news.com, 23. Mai 2016, abgerufen am 17. September 2016.

WeblinksBearbeiten

Commons: Alexander Foliforov – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien