Hauptmenü öffnen

Alain Lauener

Schweizer Bahn- und Straßenradrennfahrer


Alain Lauener Straßenradsport
Zur Person
Geburtsdatum 8. Dezember 1986
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Disziplin Straße / Bahn
Karriereende 2014
Wichtigste Erfolge
Bahneuropameisterschaften der Junioren
2004Bronze – Scratch
Letzte Aktualisierung: 21. Februar 2019

Alain Lauener (* 8. Dezember 1986) ist ein Schweizer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Alain Lauener wurde 2003 Schweizer Bahnradmeister im Omnium der Juniorenklasse. Im nächsten Jahr gewann er bei der Bahnrad-Europameisterschaft der Junioren in Valencia die Bronzemedaille im Scratch. Auf der Straße war er 2006 auf einem Teilstück der Mainfranken-Tour erfolgreich. Im Jahr darauf gewann er die Auftaktetappe der Tour du Loir-et-Cher in Blois. 2007 entschied er das italienische Eintagesrennen Legnano Coppa Olivetti für sich. 2010 wurde er zweifacher Schweizer der Elite im Sprint und im Omnium. 2014 beendete er seine Radsportlaufbahn.

ErfolgeBearbeiten

BahnBearbeiten

2003
  •   Schweizer Junioren-Meister – Omnium
2004
  •   Junioren-Europameisterschaft – Scratch
2010
  •   Schweizer Meister – Sprint, Omnium

StraßeBearbeiten

2006
2007

TeamsBearbeiten

1 Für die Saison 2012 wurde er bei der UCI nicht als Radrennfahrer des Continental Teams registriert.

WeblinksBearbeiten