Hauptmenü öffnen

A2A (Unternehmen)

italienisches Energieversorgungsunternehmen

GeschichteBearbeiten

Das Unternehmen entstand am 1. Januar 2008 durch den Zusammenschluss von Azienda Elettrica Municipale, Azienda Milanese Servizi Ambientali und ASM Brescia. 2009 erwarb A2A 43,7 % des montenegrinischen Energieversorgers EPCG.[5] 2012 verkaufte A2A sein französisches Tochterunternehmen A2A Coriance für 76,5 Millionen Euro an die Beteiligungsgesellschaft KKR.[6]

Das Unternehmen verfügt über eine Erzeugungskapazität von 9,8 GW und verkauft etwa 13 TWh Strom sowie 14,7 Milliarden Kubikmeter Gas (Stand 2014).[7]

AktionäreBearbeiten

(Stand: Dezember 2018)[8]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a2a.eu – Governance
  2. A2A S.p.A. The Wallstreet Journal, abgerufen am 29. September 2018.
  3. Relazione finanziaria annuale consolidata 2018. A2A S.p.A., abgerufen am 19. September 2019.
  4. a2a.eu – Services
  5. A2A finalizes the purchase of EPCG shares and reaches 43,7 % of the share capital in the montenegrin energy company. In: Press Release. A2A, 30. September 2009, abgerufen am 2. April 2017 (englisch).
  6. A2A completed the transfer 100% of the French company Coriance to KKR Global Infrastructure Investors L.P. (KKR). In: Press Release. A2A, 27. September 2012, abgerufen am 2. April 2017 (englisch).
  7. Company profile. A2A S.p.A., abgerufen am 29. Januar 2016.
  8. Shareholding, abgerufen am 29. September 2018