Hauptmenü öffnen
Italgas S.p.A.

Logo
Rechtsform Società per azioni
ISIN IT0005211237
Gründung 1837
Sitz Mailand, ItalienItalien Italien
Leitung
  • Paolo Gallo, CEO
Mitarbeiterzahl 3.667[2]
Umsatz 1,18 Mrd. EUR[2]
Branche Energieversorgung
Website www.italgas.it
Stand: 31. Dezember 2018

Die Italgas S.p.A. ist ein italienischer Erdgasversorger mit Sitz in Mailand.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Italgas wurde 1837 als Compagnia di Illuminazione a Gaz per la Città di Torino in Turin gegründet.[3]

1933 wurde die insolvenzbedrohte Italgas von der Istituto per le Opere di Religione der Vatikanstadt übernommen.[4]

1967 wurde die Snam, eine damaligen Tochtergesellschaft des italienischen Mineralöl- und Energiekonzerns Eni, Mehrheitsaktionär der Italgas. In den folgenden Jahren expandierte das Unternehmen stark und stieg neben dem Kerngeschäft im Erdgassektor in die Trinkwasserversorgung und Abfallwirtschaft ein. Diese Geschäftszweige wurden jedoch zugunsten der Erdgasversorgung wieder aufgegeben.

2003 übernahm Eni nach einem öffentliches Übernahmeangebot 100 % des Aktienpakets und nahm Italgas von der Börse. 2009 veräußerte Eni das Unternehmen an seine Tochtergesellschaft Snam.

2016 wurde Italgas aus der Snam ausgegliedert und nach 2003 wieder an der Borsa Italiana notiert.[5]

 
Gasometer der Italgas in Rom

AktionärsstrukturBearbeiten

(Stand: April 2019)[6]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Italgas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. italgas.it - Board of Directors
  2. a b italgas.it - Annual Report 2018
  3. italgas.it - Our history
  4. spiegel.de - Die Milliarden des Vatikans
  5. ilsole24ore.com - Italgas torna in Borsa dopo 13 anni
  6. italgas.it - Ownership Structure