840
Lothar I., ältester Sohn Ludwigs des Frommen und dessen Nachfolger in der Kaiserwürde, war seit der ersten Ausstattung seines Halbbruders Karls des Kahlen bis zum Frieden von Diedenhofen 842 und dem im daraufhin 843 abgeschlossenen Vertrag von Verdun bemüht, die kaiserliche Suprematie im Reich durchzusetzen Münze Ludwigs des Deutschen Karl der Kahle, Illustration aus einer Handschrift, die für ihn selbst zwischen 842 und 869 von Liuthard in goldener Unzialschrift verfasst worden ist Nach dem Tod Ludwigs des Frommen kommt es
zwischen seinen Söhnen zu Machtkämpfen im Frankenreich.
840 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 288/289 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 832/833
Buddhistische Zeitrechnung 1383/84 (südlicher Buddhismus); 1382/83 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 58. (59.) Zyklus

Jahr des Metall-Affen 庚申 (am Beginn des Jahres Erde-Schaf 己未)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 202/203 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 218/219 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 225/226 (30./31. Oktober)
Jüdischer Kalender 4600/01 (1./2. September)
Koptischer Kalender 556/557
Malayalam-Kalender 15/16
Römischer Kalender ab urbe condita MDXCIII (1593)

Ära Diokletians: 556/557 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1150/51 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1151/52 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 878
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 896/897 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

FrankenreichBearbeiten

AsienBearbeiten

 
Tang Wuzong
  • Tang Wuzong, ein Abhänger des Daoismus, wird nach dem Tod seines Bruders Tang Wenzong Kaiser der Tang-Dynastie in China. Zu Beginn seiner Herrschaft ist der Einfluss der Eunuchen am chinesischen Hof so stark, dass sie oft die praktischen politischen Entscheidungen treffen. Es gelingt Wuzong jedoch mit Hilfe seines Onkels Xuānzong und des Kanzlers Li Deyu, sich gegenüber den Eunuchen durchzusetzen und ihren Einfluss einzuschränken.

Urkundliche ErsterwähnungenBearbeiten

WirtschaftBearbeiten

Wissenschaft und KulturBearbeiten

  • Die japanische Chronik Nihon Kōki wird fertiggestellt. Sie ist eine offizielle Chronik Japans für die Jahre 792 bis 833. Sie gehört als dritter Teil zu den sechs offiziellen Reichsgeschichten (Rikkokushi). Als Herausgeber des Nihon Kōki gilt Fujiwara no Otsugu.

ReligionBearbeiten

 
Salvatorkirche und Klostergebäude

GeborenBearbeiten

Geboren im Jahr 840Bearbeiten

  • Aedh, König von Schottland († 878)
  • Hathumod, Äbtissin des Stifts Gandersheim († 874)

Geboren um 840Bearbeiten

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 840 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien