Hauptmenü öffnen

15 Jahre Deutschrock & Skandale

Album von Frei.Wild
15 Jahre Deutschrock & SKAndale
Studioalbum von Frei-Wild-Logo.svg

Veröffent-
lichung(en)

29. Juli 2016

Label(s) Rookies & Kings

Format(e)

CD, Download

Genre(s)

Deutschrock, Hard Rock, Ska

Titel (Anzahl)

11

Laufzeit

42:57

Besetzung Gesang, E-Gitarre: Philipp Burger

Schlagzeug: Christian Forer
E-Bass: Jochen Gargitter
E-Gitarre: Jonas Notdurfter

Produktion

Philipp Burger, Jörg Wartmann

Studio(s)

Rookies and Kings Studios

Chronologie
Opposition
(2015)
15 Jahre Deutschrock & SKAndale Rivalen und Rebellen
(2018)

15 Jahre Deutschrock & Skandale (Eigenschreibweise 15 Jahre Deutschrock & SKAndale) ist das elfte Studioalbum von Frei.Wild, der Deutschrock-Band aus Brixen in der italienischen Provinz Bozen–Südtirol anlässlich des Jubiläums des 15-jährigen Bandbestehens.[1] Es erschien am 29. Juli 2016 über das Label Rookies & Kings.

Inhaltsverzeichnis

Musikstil und InhaltBearbeiten

Das Album ist dem Genre Deutschrock zuzuordnen. Außerdem sind Ska- und Reggae-Elemente enthalten.

CovergestaltungBearbeiten

Das Albumcover ist schwarz-weiß gehalten mit goldenen Farbtönen. In der Mitte befindet sich ein Totenschädel, der einen Hut trägt. Umrandet wird dieser von einem Lorbeerkranz, wobei die einzelnen Lorbeerblätter durch Stacheldraht verbunden sind. Unterhalb des Totenkopfes befindet sich der Titel des Albums 15 Jahre Deutschrock & SKAndale. Der typische Frei.Wild-Schriftzug befindet sich in der oberen rechten Ecke des Bildes.[2]

TitellistenBearbeiten

# Titel Länge
1 Melodien der Zeit - Preludio 4:39
2 Yeah, Yeah, Yeah (Darf ich bitten Lady?) 3:43
3 Im Zweifel nicht für Dich 3:35
4 Hart am Wind 3:27
5 Willig, sexy und perfekt 3:56
6 15 Jahre mit Euch, 15 Jahre zusammen, 15 Jahre Frei.Wild 4:26
7 Mein Lachen, Dein Leiden 3:52
8 The World Goes Down 4:14
9 Bin kein Held, aber Mensch bin ich 3:49
10 Wir sind viele 3:37
11 15 Jahre mit euch, 15 Jahre zusammen, 15 Jahre Frei.Wild (Country Version) 3:39

CharterfolgeBearbeiten

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[3]
15 Jahre Deutschrock & SKAndale
  DE 2 05.08.2016 (9 Wo.)
  AT 3 12.08.2016 (7 Wo.)
  CH 2 07.08.2016 (8 Wo.)

15 Jahre Deutschrock & Skandale stieg in der 31. Kalenderwoche des Jahres 2016 auf Platz 2 in die deutschen Charts ein und konnte sich neun Wochen in den Top 100 halten. Auch in den Schweizer Charts erreichte das Album Platz 2, während es in Österreich Rang 3 belegte.

Verkaufszahlen und AuszeichnungenBearbeiten

Für mehr als 100.000 verkaufte Einheiten erhielt 15 Jahre Deutschrock & Skandale im Juni 2018 in Deutschland eine Goldene Schallplatte.[4]

TriviaBearbeiten

Am 30. Juli 2016 fand einen Tag nach Albumrelease, anlässlich dessen, in Berlin ein Open-Air-Konzert auf der Kindl-Bühne Wuhlheide statt, bei welchem allen Konzertbesuchern das Album an einem Stand geschenkt wurde.[5]

MusikvideosBearbeiten

Am 5. Februar 2016 wurde ein Video zum Lied 15 Jahre veröffentlicht.[6] Zum Tag des Albumrelease wurde dann ein Musikvideo zum Titel Yeah Yeah Yeah (Darf ich bitten Lady?) veröffentlicht, in welchem die Bandmitglieder in alte Bud Spencer und Terence-Hill-Filme editiert wurden.[7]

RezeptionBearbeiten

Professionelle Bewertungen
Kritiken
Quelle Bewertung
laut.de      [8]

Manuel Berger von laut.de bewertete das Album mit drei von möglichen fünf Punkten. 15 Jahre Deutschrock & Skandale ordne sich „qualitativ im Mittelfeld der Diskographie ein, ist super produziert, es wird mal lauter, mal leiser, man dankt eifrig den Fans, blickt auf die Karriere zurück und gibt dennoch ein Statement ab, wo man heute steht.“ Es sei „entspannte Musik für zwischendurch“, wobei allerdings die teilweise „platten“ Texte etwas stören würden.[8]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 15 Jahre Deutschrock und SKAndale: Die Jubiläums-CD! (Memento vom 28. Mai 2016 im Internet Archive), Frei.Wild vom 20. Mai 2016, abgerufen am 2. Mai 2019.
  2. Albumcover auf amazon.de
  3. Chartquellen: DE (Memento vom 5. August 2016 im Internet Archive) - AT - CH
  4. Platin- und Goldregen! Gleich zwei ganz besonderen Award-Verleihungen für mehrere Platin- und Gold-Auszeichnungen | Blog | Frei.Wild. Abgerufen am 19. Juli 2019 (deutsch).
  5. Frei.Wild- 15 Jahre Deutschrock und Skandale - Das Open Air !!! (Memento vom 8. Juni 2016 im Internet Archive), Frei.Wild vom 27. Januar 2016, abgerufen am 2. Mai 2019.
  6. Frei.Wild - 15 Jahre (Offizielles Video). YouTube-Channel von Frei.Wild, 5. Februar 2016, abgerufen am 8. Juni 2016.
  7. Frei.Wild - Yeah Yeah Yeah (Darf ich bitten Lady?) (Offizielles Video). YouTube-Channel von Frei.Wild, 30. Juli 2016, abgerufen am 30. Juli 2016.
  8. a b Manuel Berger: Die Dropkick Murphys der Alpen. laut.de, abgerufen am 1. August 2016.