Łochów

Stadt in Polen

Łochów ist eine Stadt- und Sitz der gleichnamigen Stadt- und Landgemeinde im Powiat Węgrowski in der polnischen Woiwodschaft Masowien.

Łochów
Wappen der Gemeinde Łochów
Łochów (Polen)
Łochów
Łochów
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Masowien
Powiat: Węgrów
Fläche: 13,39 km²
Geographische Lage: 52° 32′ N, 21° 41′ OKoordinaten: 52° 31′ 50″ N, 21° 41′ 10″ O
Einwohner: 6825
(30. Jun. 2019)[1]
Postleitzahl: 07-130
Telefonvorwahl: (+48) 25
Kfz-Kennzeichen: WWE
Gmina
Gminatyp: Stadt- und Landgemeinde
Gminagliederung: 32 Schulzenämter
Fläche: 195,98 km²
Einwohner: 17.908
(30. Jun. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 91 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 1433053
Verwaltung (Stand: 2011)
Bürgermeister: Robert Gołaszewski
Adresse: Al. Pokoju 75
07-130 Łochów
Webpräsenz: www.gminalochow.pl



GeographieBearbeiten

Die Kreisstadt Węgrów liegt 27 km entfernt südöstlich. In Łochów kreuzen sich die Landesstraßen 50 (von Ostrów Mazowiecka nach Mińsk Mazowiecki) und 62 (von Wyszków nach Węgrów).

GemeindeBearbeiten

Zur Stadt- und Landgemeinde gehören neben der Stadt Łochów folgende Ortschaften mit einem Schulzenamt:

Baczki
Barchów
Brzuza
Budziska
Burakowskie
Dąbrowa
Gwizdały
Jasiorówka
Jerzyska
Kalinowiec
Kaliska
Kamionna
Karczewizna
Laski
Łazy
Łojew
Łopianka
Łosiewice
Majdan
Matały
Nadkole
Ogrodniki
Ostrówek
Pogorzelec
Samotrzask
Szumin
Twarogi
Wólka Paplińska
Zagrodniki
Zambrzyniec

Weitere Orte der Gemeinde sind Gajówka Nadkole, Jerzyska-Gajówka, Kaczeniec, Łojki, Łosiewice (osada leśna), Samotrzask (osada leśna) und Zagrodniki (osada).

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Eryk Kurnatowski (1883–1975), Grafentitel seit 1902, polnischer Senator; auf seinem Gut in Łochów gründete er Polens erste Pferdezucht

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Łochów – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Population. Size and Structure by Territorial Division. As of June 30, 2019. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 0,99 MiB), abgerufen am 24. Dezember 2019.