Zsolt Borkai

ungarischer Turner
Zsolt Borkai
Medaillenspiegel
Zsolt Borkai 2011
Zsolt Borkai 2011

Turner

UngarnUngarn Ungarn
Olympische Sommerspiele
0Gold0 1988 Seoul Seitpferd
Weltmeisterschaften
0Gold0 1987 Rotterdam Seitpferd
0Bronze0 1987 Rotterdam Reck

Zsolt Borkai (* 31. August 1965 in Győr) ist ein ungarischer Turner, Weltmeister und Olympiasieger.

LebenBearbeiten

1987 holte er bei den Turn-Weltmeisterschaften in Rotterdam die Goldmedaille am Seitpferd. Am Reck klassierte er sich auf dem 3. Platz.

Er nahm dann 1988 an den Olympischen Sommerspielen in Seoul teil und gewann zusammen mit Ljubomir Geraskow und Dmitri Bilosertschew die Goldmedaille am Seitpferd. Alle drei Turner erhielten die Benotung 19,950.

Von 2010 bis 2017 war er Präsident des ungarischen Nationalen Olympischen Komitees. Seit 2014 ist Borkai Bürgermeister von Győr, seiner Geburtsstadt. Bei der Kommunalwahl 2019 wurde Borkai als Kandidat der Regierungspartei Fidesz wiedergewählt, sein Vorsprung war allerdings auf anderthalb Prozentpunkte geschrumpft. In der Woche vor der Wahl hatte ein anonymer Blogger ein Video veröffentlicht, das den verheirateten Bürgermeister zeigt, wie er sich auf einer Yacht in der Adria mit Prostituierten vergnügt.[1]

Obwohl er bei den ungarischen Kommunalwahl 2019 mit nur 641 Stimmen knapp wiedergewählt werden konnte, könnte der Vorfall das Wahlergebnis von Fidesz im ganzen Land negativ beeinflusst haben. Zwei Tage nach seiner Wiederwahl kündigte er an, dass er Fidesz verlassen habe und weiterhin Bürgermeister von Győr als unabhängige Politik sei.[2] Im November 2019 erklärte er seinen Rücktritt.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gergely Marton: Bei der Kommunalwahl muss die Regierungspartei Fidesz seit langem wieder Verluste einstecken. Grund sind Korruptionsskandale – und ein Sexvideo. taz, 14. Oktober 2019.
  2. Ex-Olympic champion and mayor quits Hungary's ruling party over sex tape. In: Reuters. 15. Oktober 2019 (reuters.com [abgerufen am 31. Oktober 2019]).
  3. Ungarischer Skandal-Bürgermeister Borkai tritt zurück. In: Die Presse. 6. November 2019, abgerufen am 7. November 2019.