Zlín Z-24

tschechoslowakisches Segelflugzeug

Die Zlín Z-24 Krajánek ist ein tschechoslowakisches Segelflugzeug.

Zlín Z-24 Krajánek
Zlin Z-24 Krajanek OK-8233 (8255253673).jpg
Z-24 im Luftfahrtmuseum Kbely
Typ: Segelflugzeug
Entwurfsland:

TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei

Hersteller:

Zlín

Erstflug:

1945

Stückzahl:

301[1]

EntwicklungBearbeiten

Der Entwurf der Z-24 basiert auf dem Grunau Baby, ist jedoch leichter ausgelegt und besitzt eine geringere Spannweite. Der Erstflug erfolgte 1945 und nach Beginn der Serienproduktion wurde sie bei den tschechoslowakischen Aeroklubs zum Standardschulflugzeug. Einige Exemplare wurden auch exportiert. Im November 1947 stellte Ladislav Marmol mit 25:05 h Flugzeit einen neuen Landesrekord auf. Heute sind noch einige Flugzeuge in verschiedenen Ländern flugfähig erhalten.[2] Ein Exemplar befindet sich im Luftfahrtmuseum Kbely. 1950 erschien als Ganzmetallausführung mit freitragender Tragfläche und verschaltem Rumpf die LG-124 „Galanka“.[3]

Technische DatenBearbeiten

Kenngröße Daten
Besatzung 1
Spannweite 12,12 m
Länge 6,29 m
Höhe
Flügelfläche 12,24 m²
Flügelstreckung 12
Flächenbelastung 15,9 kg/m²
Rüstmasse 125 kg
Startmasse 215 kg

LiteraturBearbeiten

  • Martin Simons: Segelflugzeuge. 1945–1965. 4. Auflage. Eqip, Bonn 2017, ISBN 3-9807977-3-2, S. 43–45.

WeblinksBearbeiten

Commons: Zlin Z-24 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Paul Bezouska, Detlef Billig: Zlín–die Erfolgsstory der mährischen Flugzeugschmiede. In: Fliegerrevue Extra. Nr. 19. Möller, 2007, ISSN 0941-889X, S. 29.
  2. Zlín Z-24 Krajánek. Abgerufen am 29. Mai 2019 (englisch).
  3. František Vlk: Die Luftfahrtindustrie der ČSR, gestern – heute –morgen. In: Flieger-Jahrbuch 1960. Transpress, Berlin 1959, S. 69.