Zhangye

bezirksfreie Stadt in Gansu, China

Zhangye (chinesisch 张掖市, Pinyin Zhāngyè Shì) ist eine bezirksfreie Stadt im Nordwesten der chinesischen Provinz Gansu. Ihr Verwaltungsgebiet bildet das Mittelstück des Hexi-Korridors. Es hat eine Fläche von 39.437 km² und 1.233.800 Einwohner (Stand: Ende 2018)[1]. 2013 betrug die Bevölkerung in der Stadt 353.000 und 911.000 in der ländlichen Umgebung.[2] Im Osten grenzt es an die Städte Wuwei und Jinchang, im Westen an Jiuquan und Jiayuguan, im Süden an die Provinz Qinghai und im Norden an das Autonome Gebiet Innere Mongolei.

Lage Zhangyes in Gansu

In Zhangye befindet sich der Tempel des Großen Buddha (Dafo Si) mit der größten liegenden Buddha-Statue Chinas.

Administrative GliederungBearbeiten

Zhangye setzt sich aus einem Stadtbezirk, vier Kreisen und einem Autonomen Kreis zusammen. Diese sind (Stand: Ende 2018):

  • Stadtbezirk Ganzhou (甘州区), 3.690 km², 518.500 Einwohner, Zentrum, Sitz der Stadtregierung;
  • Kreis Minle (民乐县), 2.916 km², 225.900 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Hongshui (洪水镇);
  • Kreis Linze (临泽县), 2.727 km², 137.800 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Shahe (沙河镇);
  • Kreis Gaotai (高台县), 4.460 km², 146.700 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Chengguan (城关镇);
  • Kreis Shandan (山丹县), 4.948 km², 169.800 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Qingquan (清泉镇);
  • Autonomer Kreis Sunan der Yugur (肃南裕固族自治县), 20.696 km², 35.100 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Hongwansi (红湾寺镇).

In der Nähe befindet sich der Zhangye-Danxia-Geopark.

WeblinksBearbeiten

Commons: Zhangye – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. citypopulation.de: Zhāngyè Shì, Stadt auf Präfekturebene in Gānsù, abgerufen am 21. Juli 2021
  2. Zhiqing, Li. "Journal of Global Environmental Studies." (2015). S. 15. (PDF (Memento vom 16. September 2016 im Internet Archive) 2,5 MB)

Koordinaten: 38° 56′ N, 100° 27′ O