Yuanlin

Stadt in Taiwan (Republik China)

Yuanlin (chinesisch 員林市, Pinyin Yuánlín Shì) ist eine Kreisstadt mit etwa 125.000 Einwohnern im Landkreis Changhua in der Republik China auf Taiwan.

Yuanlin
員林市

Minquan-Straße (民權街巷, „Straße der Bürgerrechte“) in Yuanlin
Emblem
Wappen
Wappen
Staat: Taiwan Republik China (Taiwan)
Landkreis: Changhua
Koordinaten: 23° 58′ N, 120° 34′ OKoordinaten: 23° 57′ 43″ N, 120° 33′ 52″ O
Fläche: 40,0380 km²
 
Einwohner: 124.634 (März 2018)
Bevölkerungsdichte: 3.113 Einwohner je km²
Zeitzone: UTC+8 (Chungyuan-Zeit)
Telefonvorwahl: (+886) (0)4
Postleitzahl: 510
ISO 3166-2: TW-CHA
 
Gemeindeart: Stadt (市, Shì)
Gliederung: 41 Stadtteile (里, )
Bürgermeister: Zhang Jinkun (張錦昆) (KMT)
Webpräsenz:
Yuanlin (Taiwan)
Yuanlin (Taiwan)
Yuanlin

Yuanlin liegt im Binnenland an der Ostgrenze des Landkreises Changhua in der gleichnamigen Changhua-Ebene. Das Stadtgebiet umfasst 40,0380 km². Die Nachbargemeinden sind (von Norden gegen den Uhrzeigersinn): Fengyuan, Dacun, Fengyuan, Puxin, Yongjing, Shetou, sowie im benachbarten Landkreis Nantou die Stadt Nantou.[1]

In Yuanlin herrscht ein subtropisches Monsunklima. Die mittlere Jahrestemperatur liegt bei 23,1 °C und schwankt jahreszeitlich zwischen ungefähr 16–17 °C im Januar/Februar und 28–29 °C im Juli/August (Daten aus den Jahren 2004–2008). Der Jahresniederschlag liegt bei durchschnittlich etwa 1620 mm, kann aber zwischen den Jahren erheblich variieren. Die regenreichsten Monate sind Mai bis September.[2]

Geschichte

Bearbeiten

Die Ureinwohner der Gegend waren austronesische Ethnien (Pingpu, 平埔族, „Völker der Ebenen“). Beginnend mit der Regierungszeit Kaiser Kangxis (1661–1722) wanderten Han-Chinesen in größerer Zahl aus den Provinzen Fujian und Guangdong in das Gebiet des heutigen Landkreises Changhua ein. Die Siedlung Yuanlin wurde von diesen Einwanderern im 18. Jahrhundert gegründet. Das genaue Gründungsjahr ist nicht überliefert.

Nachdem Taiwan im Jahr 1945 zur Republik China gekommen war, erhielt Yuanlin den Status einer Stadtgemeinde (, Zhèn) im Landkreis Changhua. In den folgenden Jahrzehnten wuchs die Bevölkerung stark an. Beim ersten Zensus im Jahr 1946 wurden 37.999 Einwohner gezählt. Im Jahr 1953 wurde die Marke von 50.000-Einwohnern überschritten und ab dem Jahr 1979 hatte Yuanlin über 100.000 Einwohner. Der bisherige Höchststand wurde mit 127.284 Einwohnern im Jahr 2003 erreicht. Seitdem nimmt die Bevölkerung tendenziell wieder leicht ab.[3] Durch die Novelle des „Gesetzes über die lokalen Institutionen“ vom 17. Juni 2015 wurden die Kriterien zur Erlangung des Stadt-Status gelockert und die Mindesteinwohnerzahl auf 100.000 Einwohner anstatt zuvor 150.000 festgesetzt.[4] Infolgedessen erhielt Yuanlin mit Wirkung vom 8. August 2015 den Status einer Stadt (市, Shì).[5]

Einwohner

Bearbeiten

Im Jahr 2004 fanden zwei Befragungen statt, in der sich die Bewohner selbst in Volksgruppen oder Identitäten einstufen konnten. In der ersten Befragung war nur eine Antwort möglich, in der zweiten konnten mehrere Antworten angekreuzt werden. Die erste Befragung ergab das folgende Ergebnis: 7 % Hakka (davon 5,1 % Taiwaner und 1,9 % Waishengren), 85,1 % Hoklo (福佬人), 6,2 % Waishengren („Festlandchinesen“), 1,8 % keine Angabe. Die zweite Befragung (mehrere Antworten möglich) ergab das folgende Bild: Hakka 29,9 % (davon 22,9 % Taiwaner und 7,0 % Waishengren), 91,8 % Hoklo, 7,9 % Waishengren („Festlandchinesen“), 1,0 % Andere, 1,8 % keine Angabe.[6]

Verwaltungsgliederung

Bearbeiten

Yuanlin ist in 41 Stadtteile (里, ) untergliedert.[2]

 
Bahnhof von Yuanlin

In Yuanlin befindet sich ein Haltebahnhof der Westlichen Linie (縱貫線) der Taiwanischen Eisenbahn. Yuanlin ist von zwei in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Autobahnen flankiert: im Westen der Nationalstraße 1 und im Osten der Nationalstraße 3. Beide Autobahnen werden durch den südlich der Stadt verlaufenden Autobahnzubringer 76 miteinander verbunden.

Wirtschaft

Bearbeiten

Yuanlin ist Firmensitz des Fahrradherstellers Merida.

Bildungseinrichtungen

Bearbeiten

In Yuanlin befindet sich die 1969 gegründete Chung-Chou-Universität für Wissenschaft und Technik (中州科技大學).

Sehenswürdigkeiten

Bearbeiten
 
Hengwen-Tempel

In Yuanlin befinden sich mehrere taoistische und konfuzianische Tempel (‘Wenchang-Tempel’ 文昌祠, ‘Matsu-Tempel’ 媽祖宮, ‘Guangning-Tempel’ 廣寧宮, ‘Hengwen-Tempel’ 衡文宮 u. a. m.).[7]

Bearbeiten
Commons: Yuanlin – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. 地理環境 („Geographische Umgebung“). Webseite der Stadtverwaltung von Yuanlin, abgerufen am 13. Mai 2018 (chinesisch).
  2. a b 第一篇 地理篇 („Erster Artikel: Geographie“). (PDF) Webseite der Stadtverwaltung von Yuanlin, abgerufen am 13. Mai 2018 (chinesisch).
  3. 人口統計查詢: 歷年 鄉鎮市/村里人口統計 („Demographische Abfrage: Historische Statistik der Gemeinde / Dorfbevölkerung“). Abgerufen am 13. Mai 2018 (chinesisch).
  4. Laws and Regulations: Local Government Act. Taiwansiches Innenministerium, 17. Juni 2015, archiviert vom Original (nicht mehr online verfügbar) am 13. Mai 2018; abgerufen am 13. Mai 2018 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.moi.gov.tw
  5. 公告自104年8月8日,「員林鎮」改制為「員林市」 (Bekanntmachung: am 8. August des Jahres 104 des Bestehens der Republik China wurde die ‚Stadtgemeinde Yuanlin‘ zur ‚Stadt Yuanlin‘ umorganisiert). (PDF) Abteilung für Zivilangelegenheiten des Landkreises Changhua, abgerufen am 13. Mai 2018 (chinesisch).
  6. 第八篇 社會篇 („Achtes Kapiel: Artikel zur Gesellschaft“). (PDF) Abgerufen am 13. Mai 2018 (chinesisch, Seite 684/695, Tabellen 8-3-1 und 8-3-2).
  7. 五、觀光導覽: 5.1 古蹟廟宇 („5. Besichtigungstour: 5.1 Sehenswerte Tempel“). Webseite der Stadtverwaltung von Yuanlin, abgerufen am 13. Mai 2018 (chinesisch).