Hauptmenü öffnen
Yèvre
Brücke in Vierzon über die Yèvre und den Canal de Berry

Brücke in Vierzon über die Yèvre und den Canal de Berry

Daten
Gewässerkennzahl FRK5--0230
Lage Frankreich, Region Centre-Val de Loire
Flusssystem Loire
Abfluss über Cher → Loire → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Gron
47° 8′ 16″ N, 2° 44′ 53″ O
Quellhöhe ca. 185 m[1]
Mündung bei Vierzon in den CherKoordinaten: 47° 13′ 9″ N, 2° 3′ 34″ O
47° 13′ 9″ N, 2° 3′ 34″ O
Mündungshöhe ca. 100 m[1]
Höhenunterschied ca. 85 m
Sohlgefälle ca. 1 ‰
Länge 81 km[2]
Linke Nebenflüsse Airain, Auron
Rechte Nebenflüsse Barangeon
Mittelstädte Bourges, Vierzon
Kleinstädte Saint-Germain-du-Puy, Mehun-sur-Yèvre

Die Yèvre (lateinisch Avara [f.]) ist ein Fluss in Frankreich, der im Cher in der Region Centre-Val de Loire verläuft. Sie entspringt unter dem Namen Ruisseau de Gron im Gemeindegebiet von Gron, entwässert zunächst in südwestlicher Richtung, dreht dann auf Nordwest und mündet nach 81[2] Kilometern im Stadtgebiet von Vierzon als rechter Nebenfluss in den Cher. Im Abschnitt zwischen Bourges und Vierzon folgt der aufgelassene Schifffahrtskanal Canal de Berry dem Flussverlauf der Yèvre.

Orte am FlussBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Yèvre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Yèvre bei SANDRE (französisch), abgerufen am 16. Jänner 2011, gerundet auf volle Kilometer.