Hauptmenü öffnen

Willy Klapproth

Polizeipräsident in Frankfurt am Main

Willy Klapproth (* 11. Dezember 1892 in Wabern; † 1. April 1967 in Frankfurt am Main) war von 1946 bis 1952 Polizeipräsident in Frankfurt am Main und Bürgermeister der Stadt Bensheim.

LebenBearbeiten

Klapproth, Sohn eines Bauunternehmers, besuchte die Oberrealschule in Dortmund und diente im Anschluss im Ersten Weltkrieg als Heeresoffizier.[1] 1920 trat er in die Schutzpolizei ein, wo er als Oberleutnant 1925 Polizeidirektor in Worms wurde.[2] Er war Mitglied in der SPD[3] und wurde nach der nationalsozialistischen Machtübernahme wegen „fehlender Zuverlässigkeit“ aus dem Dienst entfernt. Im Zweiten Weltkrieg wurde er nicht als Reserveoffizier zum Kriegsdienst herangezogen.

Im September 1946 wurde Klapproth, der seit 1945 Bürgermeister von Bensheim war und im Anschluss als Oberregierungsrat beim Regierungspräsidenten in Darmstadt diente, Polizeipräsident in Frankfurt. Da Klapproth die öffentliche Meinung über die Polizei verbessern wollte, wurde in seiner Amtszeit die Frankfurter Polizeikapelle gegründet sowie Polizeisportfeste und andere Veranstaltungen durchgeführt. 1948 eröffnete Klapproth eine neue Sammlung von Polizeigegenständen, aus der später das Polizeimuseum hervorging.

Im Juni 1951 wurde Klapproth vom Dienst suspendiert. Anlass war ein Meineid, den er im Zusammenhang mit einer Bestechungsaffäre geleistet hatte, um den Leiter der Asservatenkammer zu schützen. Klapproth wurde zu einer Gefängnisstrafe von zehn Monaten verurteilt, nach vier Monaten seiner Haftverbüßung aber begnadigt. Zudem wurde er aus dem Beamtenverhältnis entlassen. Im Anschluss an seine Haft arbeitete er daher als Vertreter.[4]

Das Amt des Polizeipräsidenten wurde nach der Suspendierung Klapproths kommissarisch vom Polizeivizepräsidenten Hanns Jess übernommen.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Willy Klapproth, Internationales Biographisches Archiv 02/1954 vom 4. Januar 1954, im Munzinger-Archiv (Artikelanfang frei abrufbar)
  2. H.-G. Dehmel: Die Geschichte der Wormser Polizei (Memento des Originals vom 3. Juni 2007 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.moser.lu
  3. 04295 - Angriffe gegen Polizeidirektor Willy Klapproth@1@2Vorlage:Toter Link/www.stadtarchiv.worms.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. Willy Klapproth (Memento des Originals vom 6. Juli 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kmffm.de, Kriminalmuseum Frankfurt, basierend auf Kurt Kraus: 125 Jahre Polizeipräsidium Frankfurt am Main